Kevin Spacey wegen sexueller Belästigung verklagt

Kevin Spacey wegen sexueller Belästigung verklagt

Kevin Spacey wird von Anthony Rapp wegen sexueller Belästigung verklagt.

Der Schauspieler war einer der ersten, der seine Anschuldigungen gegen Spacey im Jahr 2017 öffentlich machte. Er behauptet, dass der 1986 im Alter von nur 14 Jahren Opfer von ungewollten sexuellen Handlungen geworden sei, und nun hat der ‘Star Trek: Discovery’-Star auch offiziell Klage gegen den in Ungnade gefallenen Schauspieler eingereicht.

Laut der Nachrichten-Webseite ‘TMZ’ soll Rapp in New York gegen Spacey Klage eingereicht haben. Darin heißt es, dass er Spacey vor 34 Jahren am Broadway kennenlernte, wo er in ‘Precious Sons’ zu sehen war. Damals soll Spacey Rapp zu einer Party in seinem Zuhause im Osten Manhattans eingeladen und ihn dort sexuell ausgenutzt haben. Angeblich kam es dazu, dass er dem damals Minderjährigen an den Hintern griff, ihn auf ein Bett hob und sich ohne Einverständnis Rapps auf ihn legte.

Der heute 48-Jährige soll damals völlig erschrocken und verängstigt in ein Badezimmer gerannt sein. In seiner Klage heißt es, dass er unter dem Erlebnis sowohl psychisch als auch emotional gelitten habe, da er sich gedemütigt, depressiv und voller Angst und Wut fühlte.

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel