Keine Masken! Cardi B erntet Kritik für XXL-Geburtstagsparty

Cardi B (28) wollte sich den Ehrentag offenbar nicht mit “lästigen” Vorkehrungen zur Eindämmung der Gesundheitskrise vermiesen lassen – und erntet deswegen nun ordentlich Kritik im Netz. Letztes Wochenende feierte die Rapperin ihren 28. Geburtstag mit einer ausschweifenden Party in Las Vegas. Mittlerweile teilte die “WAP”-Interpretin auch schon einen Schnappschuss der Sause, auf dem sie twerkend auf dem Boden und umringt von ihren zahlreichen Gästen zu sehen ist. Abstand halten und Mund-Nase-Bedeckungen spielten bei der Feier also eine äußerst kleine Rolle: Ihre Community bezeichnete das Verhalten der Gastgeberin deswegen als unverantwortlich.

Ein einziger von Cardis Gästen schien an eine Maske gedacht zu haben – so ist es zumindest auf dem Partyfoto auf Instagram zu erkennen. “Oh mann, das ist das Letzte. Ihr vergesst alle, dass es eine Pandemie gibt” und “Denken Promis, das Einhalten von Abständen gilt nicht für sie?”, kommentierten zwei von etlichen weiteren Usern unter dem Post. Und der Abend ging äußerst lange – in den frühen Morgenstunden postete Cardi einen Clip von sich in einem pinkfarbenen Bikini, in dem sie torkelnd den Flur ihrer luxuriösen Hotelsuite hinunterläuft und schrieb dazu: “So laufe ich, weil ich immer noch betrunken bin.”

Schließlich setzte Cardi der Feierlichkeit noch die Krone auf, indem sie ihren Ex Offset (28) abknutschte, von dem sie sich eigentlich scheiden lassen wollte. Der Bühnenstar kam immerhin auch nicht mit leeren Händen zur feuchtfröhlichen und wahrlich distanzlosen Party: Er schenkte der Jubilarin einen brandneuen Rolls-Royce. Ein Statement dazu, warum sie sich nicht an die Hygieneregeln gehalten hat, blieb Cardi ihren Followern bislang schuldig.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel