Kein Kontakt mit "Love Island"-Josua: So geht's Mila damit

Für Michele Cipa und Josua Günther gab es auch nach Love Island kein Happy End! Die beiden hatten sich vor wenigen Wochen in der Kuppelshow kennengelernt und das Format auch gemeinsam verlassen. Doch obwohl sie noch betonten, sich weiter kennenlernen zu wollen, herrschte schon kurz darauf Funkstille: Ihre Vorstellungen vom Leben seien einfach zu unterschiedlich. Ob Mila dem Muskelmann trotzdem nachtrauert? Promiflash hat nachgehakt.

Die Rechtsanwaltsfachangestellte kann ihre Fans beruhigen: Sie leidet nicht an einem gebrochenen Herzen. Für sie sei es vollkommen okay, dass sie keinen Kontakt mehr mit Josua hat. “Jeder muss seine Sachen regeln und mal wieder Ordnung schaffen. Es hat wohl nicht sein sollen”, erklärte sie im Gespräch mit Promiflash. Böses Blut fließe deshalb aber nicht zwischen ihnen. “Wir reden ganz normal miteinander und auch, wenn wir uns über den Weg laufen würden, wäre alles normal”, betonte die Freilassingerin.

Mila war aber nicht Josuas einziger Insel-Flirt: Zuvor hatte er um Chiara Antonella gebuhlt. Ob er mittlerweile bei ihr landen konnte? Nein – in seiner Instagram-Story erklärte der Fitnessfan: “Das mit Chiara ist abgehakt. Sie hat sich für Melvin entschieden.” Sie würden nur noch sporadisch und rein freundschaftlich miteinander schreiben.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel