Kampf um todkrankes Baby: Ashley Cain dankt seiner Familie

Ohne ihren Rückhalt könnte Ashley Cain (30) diese schwere Zeit nicht durchstehen. Der ehemalige Fußballer bangt um seine todkranke Tochter. Die kleine Azaylia leidet an einer besonders aggressiven Form von Leukämie und hat den Ärzten zufolge nur noch wenige gemeinsame Tage mit ihrer Familie. Der Sportler und seine Partnerin Safiyya Vorajee geben alles dafür, dem erst acht Monate alten Baby die verbleibende Zeit so angenehm wie möglich zu machen. Das schaffen sie aber nur, weil Ashleys Familie das Paar unterstützt, wo es nur geht.

Auf seinem Instagram-Kanal teilte der frühere Ex on the Beach-Teilnehmer ein Foto, das seine Mutter Vicky Smith und seine Schwester Alissia mit der kleinen Patientin zeigt. Dazu schrieb er: “Diese beiden Menschen waren von Anfang an für uns da. Sie haben gekocht und Wäsche gewaschen, während wir im Krankenhaus waren.” Wenn Azaylia und ihre Eltern einige Tage zu Hause verbringen konnten, seien seine Angehörigen ebenfalls da gewesen. Hätten Besuche draußen vorm Fenster abgestattet und seien sein Fels in der Brandung gewesen. “Nichts war ihnen zu viel – ihre Selbstlosigkeit ist unglaublich”, fährt Ashley fort und bedankt sich ausgiebig.

Nach mehreren Rückschlägen in den vergangenen Tagen scheint es Azaylia den Umständen entsprechend aktuell recht gut zu gehen. Ihre Mutter erfreute zuletzt mit einem positiven Update. “Seht euch an, wer sein Gemüse isst”, schrieb Safiyya im Netz und betonte, dass ihr Nachwuchs beim Abendessen “richtig viel Spaß” gehabt hätte.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel