Jetzt bei "The Voice": Sänger beleidigte Bohlen bei DSDS

Anouar Chauech hat bei The Voice of Germany alle mit seiner Hammerstimme umgehauen. In der neuen Staffel der Castingshow performte der Sänger den Song „Breathe Easy“ und alle vier Coaches drehten sich für ihn um. Die Neu-Jurorin Sarah Connor (41) sang sogar spontan ein Duett mit ihm – kein Wunder also, dass Anouar sich am Ende für ihr Team entschied. Doch sein „The Voice“-Auftritt war nicht der erste Castingshow-Abstecher für den 26-Jährigen. Anouar war schon einmal bei DSDS zu sehen – und sein Auftritt endete in üblen Beleidigungen gegen Dieter Bohlen (67).

2012 hatte sich der Nachwuchssänger bereits der DSDS-Jury gestellt, damals bestehend aus Dieter, Bruce Darnell (64) und Natalie Horler (40) – allerdings ohne Erfolg. Nach nur wenigen Tönen fällte Dieter sein Urteil: „Wir brauchen dich hier nicht.“ Das versetzte Anouar ziemlich in Rage. „Du hast voll die große Fresse, Arschloch. Voll das Arschloch bist du, mehr auch nicht“, schleuderte er dem Poptitanen daraufhin entgegen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel