Jessie Caves Baby darf nach Corona-Infektion nach Hause

Jessie Cave (33) kann vorerst aufatmen! Im Oktober bekamen die ehemalige Harry Potter-Darstellerin und ihr Partner Alfie Brown ihr drittes Kind. Doch Anfang des Jahres folgte der Schock: Die Schauspielerin musste mit ihrem Sohn Abraham auf die Isolierstation, weil er sich mit dem mutierten Corona-Virus infiziert hatte. Nachdem Jessies zweieinhalb Monate altes Baby die vergangenen Tage im Krankenhaus verbringen musste, durfte es die Klinik nun aber wieder verlassen.

Mit einer Bilderreihe auf Instagram verkündete die Dreifach-Mama die gute Nachricht. Sie schrieb: “Das Baby ist jetzt zu Hause. Vielen Dank für all die lieben Wünsche und eure Unterstützung.” Auf einem Schnappschuss sieht man Jessie mit geschlossenen Augen im Krankenhaus sitzen und ihren kleinen Knirps fest an sich drücken. Weitere Fotos zeigen unter anderem das Krankenzimmer, Abrahams sterilisierte Flaschen und seinen eingebundenen Arm. Außerdem veröffentlichte sie zwei kurze Videos ihres niedlichen Söhnchens. Unter dem Beitrag bedankte sie sich zudem für die tolle Betreuung durch das Personal der Einrichtung.

Nach der traumatischen Geburt von Abraham im Oktober 2020 wollte Jessie eigentlich so schnell kein Krankenhaus mehr von innen sehen. “Unser Baby wurde gestern Morgen in den frühen Morgenstunden geboren, nur 40 Minuten nachdem meine Fruchtblase geplatzt ist”, verriet die Schauspielerin damals. Daraufhin musste ihr Wonneproppen die ersten Tage in einer Neugeborenenstation verbringen, bevor er eine gute Woche später endlich das Krankenhaus verlassen durften.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel