Jasmin Herren entlässt sich selbst aus ärztlicher Behandlung

Jasmin Herren (42) steht der Familie ihres verstorbenen Ehemannes zur Seite. Am vergangenen Dienstag erreichte Fans, Freunde und Familie von TV-Star Willi Herren (✝45) eine schreckliche Nachricht: Der Schauspieler ist verstorben. Ein Verlust, der auch seine Frau Jasmin extrem hart getroffen hat. Zwar waren die beiden zuletzt getrennt, hatten aber noch immer Gefühle füreinander. Jasmin musste sich nach der Todesmeldung erst mal in ärztliche Behandlung begeben. Jetzt verkündet ihr Manager allerdings: Jasmin hat sich selbst entlassen.

In ihrer Instagram-Story lässt die 42-Jährige über ihr Management verkünden:“Jasmin Herren hat sich unter anderem aufgrund der aktuellen Presseberichterstattung durch die angeblichen Freunde und vermeintlichen Willi-Herren-Experten selbst aus der ärztlichen Betreuung entlassen und wird jetzt gemeinsam mit der Familie alles veranlassen, was notwendig ist.” Sie wünsche sich, dass in der jetzigen Situation mehr Rücksicht auf sie und den Rest von Willis Familie genommen werde. Allesamt seien sie in keiner guten Verfassung, heißt es weiter. Den Worten verleiht die Das Sommerhaus der Stars-Bekanntheit mit “Es reicht!” Nachdruck.

Noch vor wenigen Stunden hatte sich Jasmin im Netz aber auch für die große Anteilnahme am Tod ihres Mannes bedankt. “Danke für die überwältigende Anteilnahme und das Mitgefühl. Auch im Namen der Familie”, schrieb sie in ihrem Social-Media-Feed.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel