Jan Ullrich spricht über seine Familienplanung

Zuletzt sorgte Jan Ullrich mit beunruhigenden Nachrichten um seine Gesundheit für Aufsehen. Nun meldet sich der Radsportstar zurück und scheint so glücklich wie lange nicht – der Liebe wegen.

Gesundheitlich geht es ihm mittlerweile wieder besser. Er könnte aktuell sogar kaum glücklicher sein, berichtet der 48-Jährige der Zeitung nun. Grund dafür ist das Liebescomeback mit seiner Freundin Elizabeth Napoles. Im vergangenen Jahr hatte sich das Paar getrennt, vor Kurzem folgte die Versöhnung.

„Ich liebe sie, ich brauche sie“

Wie es zu dem Liebes-Aus gekommen war? „Wir haben lange diskutiert, was schiefgelaufen ist. Ich habe oft zu viel Energie für sie gehabt, aber sicher auch nicht alles richtig gemacht“, erklärte er der „Bild“. Nun sei er jedoch ganz sicher: „Ich liebe sie, ich brauche sie.“

Sogar Kinder könne er sich mit seiner zehn Jahre jüngeren Freundin vorstellen. Im Moment sei das zwar noch kein Thema, „aber wenn es zwischen uns jetzt dauerhaft gut weiterläuft – warum nicht?“, stellte der Radsportstar klar. Zu seinen Kindern aus früheren Beziehungen habe die Kubanerin „ein super gutes Verhältnis“. Sie sei bei den Kids, die zwischen neun und 18 Jahre alt sind, „sehr beliebt“ und verstehe sich auch mit seinen Ex-Partnerinnen. 

  • Seit 14 Jahren beim ZDF: “Bergdoktor“-Star bekommt RTL-Show
  • „Verlauf ist kein Fußbad“: ProSieben-Moderator hat Corona
  • „Mama bringt mich um“: Geiss-Tochter baut Autounfall

Jan Ullrich hatte Elizabeth Napoles vor vier Jahren auf Mallorca kennengelernt. Sie stand ihm zur Seite, als er sich an seinem wohl schlimmsten Tiefpunkt befand. Mit Gewaltvorwürfen, Drogeneskapaden und Alkoholexzessen machte der ehemalige Radprofi 2018 Schlagzeilen. Das Jahr endete damals für ihn mit einem Entzug in der Betty-Ford-Klinik.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel