Influencerin nutzt Unfall für Fotoshooting und erntet Kritik

Alles für die Likes? Tiffany Mitchell alias Tifforelie ist eine erfolgreiche Beauty- und Lifestyle-Influencerin. Regelmäßig versorgt sie ihre über 200.000 Follower auf Instagram mit Schnappschüssen ihrer mädchenhaften Outfits, ihrer stylischen Wohnung oder ihrer Urlaube. Mit einer etwas anderen Fotostrecke hat die Blondine jetzt eine Menge Aufregung entfacht: Tiffany postete neulich einige Bilder, die sie vor und nach einem Motorradunfall zeigen!

Die umstrittenen Pics veröffentlichte die US-Amerikanerin auf ihrem Instagram-Kanal. Tiffany sitzt zunächst noch unversehrt auf einem Motorrad – klickt man sich aber weiter durch die Galerie, folgt ein ziemlich bestürzender Anblick: Die Beauty liegt nach einem Sturz mit schmerzverzerrtem Gesicht vor ihrem Bike auf dem Asphalt! Ein Freund hilft ihr daraufhin auf die Beine und zieht ihr offenbar auch den Helm ab. Warum sie diese furchterregenden Fotos mit der Welt teilen wollte, war für ihre Follower völlig unverständlich: Die Bloggerin erntete einen mächtigen Shitstorm in den Kommentaren. Ihre Abonnenten warfen ihr teilweise sogar vor, das Unglück nur inszeniert zu haben. Vermutlich hat sie den Beitrag deswegen mittlerweile von ihrem Profil gelöscht.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel