Influencerin Josi Maria stirbt mit nur 24 Jahren

Auf Instagram teilte Josi Maria gerne Fotos von sich. Über 100.000 Menschen folgten ihr dort, ein großes Thema der Influencerin: ihr Kampf gegen die Magersucht. Den verlor sie jetzt – im Alter von nur 24 Jahren.

“Lass dir dein Leuchten nicht nehmen, nur weil es andere blendet”, war das Motto von Josi Maria. Es steht als Beschreibung auf ihrem Instagram-Profil. Dort teilte sie immer wieder Bilder von sich, posierte in Bademode am Strand oder in ihrer Wohnung. Doch Josi Maria präsentierte sich nicht nur mit schönen sorglosen Fotos. Immer wieder gab sie ihren Followern auch Einblicke in ihr Inneres. Unter dem Eintrag “Magersucht-Tagebuch” zeigte die 24-Jährige eine andere Seite von sich, warf ihr Gesicht in sorgenvolle Züge, schrieb über die Essstörung, die sie schon lange begleitete.  

So kam es zu Josi Marias Magersucht 

Vor ihrem Tod gab die gelernte Bankkauffrau dem YouTuber Leeroy ein Interview. In dessen Show “Leeroy will’s wissen” sprach sie über ihre Magersucht. 

Sie sei schon im Alter von elf Jahren an der Krankheit Magersucht erkrankt. Sie war eigenen Aussagen zufolge schon “immer etwas anders”, sei nicht mit dem Strom geschwommen. Das habe anderen eine Angriffsfläche gegeben, in der fünften Klasse sei sie so sehr gemobbt worden, dass sie das Gefühl hatte, abnehmen zu müssen, um es ihren Klassenkameraden zu zeigen.

Sie habe schnell erkannt, dass sie krank war. “Durch das Abnehmen verliert man an Lebenslust, man wird traurig”, so Josi Maria. Außerdem habe sie sich isoliert und viele Freunde verloren, ihre beste Freundin sei die Essstörung gewesen. Es war ihr wichtig zu zeigen, dass die Krankheit einen “enorm einnimmt”. Es sei vielmehr als der Wille dünn zu sein, das sei nur ein Symptom ihrer Krankheit, nicht aber die Ursache.  

Eltern wollen Geschichte öffentlich machen 

Nach ihrem Tod gaben Josi Marias Eltern Annette und Hans dem YouTuber Leeroy ebenfalls ein Interview. Sie wollen, dass die Geschichte ihrer Tochter verbreitet wird, erklärte Leeroy und zeigte deswegen das gesamte Gespräch auf seinem Kanal. Sie erzählten dem YouTuber von ihrem schrecklichen Verlust. Vom Tod ihrer Tochter erfuhren sie per Telefon. Doch Mutter Annette ahnte schon vorher, dass etwas Schlimmes passiert sein musste. Sie schickte Stoßgebete in den Himmel: “Bitte nimm sie mir nicht weg. Bitte mach sie von da oben gesund.” Doch Josi Maria wurde nicht mehr gesund. 

“Ich vermisse dich so sehr, mein Engel”, schreibt Josis Mutter unter das letzte Bild ihrer Tochter. Es zeigt die Kielerin am Strand, sie blickt in die Ferne. 

  • Er wurde nur 54: Sohn von Schauspieler Christian Wolff ist tot
  • Mit 92 Jahren: Chorleiter Gotthilf Fischer ist tot
  • Gesundheitsrisiko: Untergewicht: Ab wann ist ein Körper zu dünn?
  • Gefährliches Untergewicht: Dünne Frauen bekommen öfter Osteoporose

Leiden Sie oder einer Ihrer Angehörigen an einer Essstörung? Mehr Informationen und Beratungsangebote finden Sie hier.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel