Im TV gezeigt: So heftig war Thorsten Legats Torten-Attacke

Hat Thorsten Legat (51) das wirklich nicht mit Absicht gemacht? Diese Frage stellen sich gerade wohl alle Zuschauer von Die Festspiele der Reality Stars! Schon vor der Ausstrahlung der heutigen Show gelangte dieses Drama an die Öffentlichkeit: Thorsten hat seiner Dschungelcamp-Nemesis Helena Fürst (46) so heftig eine Torte ins Gesicht geschmettert, dass sie eine Prellung und Blutergüsse im Gesicht davontrug – für die Reality-TV-Dame eindeutig eine absichtliche Attacke. Nun wurde die Szene im TV ausgestrahlt: Tatsächlich sieht die Aktion ziemlich heftig aus…

Nachdem Helena das erste Spiel verloren hatte, musste sie sich laut Show-Regeln eine Torte ins Gesicht schmeißen lassen – und zwar ausgerechnet von Muskelberg Thorsten. Offenbar hielt der durchtrainierte Hüne sich nicht im Geringsten zurück – im Gegenteil schien er extra weit auszuholen, um ordentlich Geschwindigkeit und Kraft abliefern zu können. Die Schutzwand um Helenas Kopf herum wackelte von der Wucht des Aufpralls noch Sekunden lang nach… “Wow, also das sah echt schmerzhaft aus”, zeigte sich auch ein Zuschauer auf Twitter entsetzt.

Wie Bild berichtet, habe sich die Produktionsfirma RedSeven bereits offiziell bei Helena entschuldigt. Und Thorsten? “Da gab es nichts zu entschuldigen. Ich habe ihr nichts Böses gewollt”, betonte er im Interview mit dem Medium und stellte weiter klar: “Das war ein Spiel im Rahmen der Show – und ich habe mit einer Torte geworfen, nicht mit einem Amboss. Ich glaube, ich habe bei anderen Kandidaten auch noch härter geworfen als bei ihr.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel