Im Privatjet: So hat Rebel Wilson für Super Bowl vorgefeiert

Dieses Mega-Event wollte Rebel Wilson (40) sich nicht entgehen lassen! Am vergangenen Sonntag stand das große Finale der American-Football-Profiliga an: Der Super Bowl. Und neben anderen VIPs wie beispielsweise Jennifer Lopez (51) und Alex Rodriguez (45) wollte auch die Pitch Perfect-Darstellerin das Sportereignis unbedingt live genießen. Deshalb flog sie extra mit einigen Freunden im Privatjet von Los Angeles nach Tampa – und hatte bereits während des Flugs nach Florida jede Menge Spaß!

Auf Instagram teilt die Schauspielerin jetzt einige Eindrücke von ihrem Trip nach Florida: Gemeinsam mit ihrer Clique stimmte sie sich schon im Flugzeug auf das NFL-Event ein, das passend zum Anlass mit Football-Deko ausgestattet war. Da in dem Jet auch Betten untergebracht waren, hatten Rebel und Co. vor dem Spiel nicht nur die Möglichkeit, zu feiern, sondern konnten danach auch ein erholsames Nickerchen machen. “Super-Bowl-Pyjamaparty!”, kommentiert die Blondine ihren Post deshalb passenderweise.

Für ihren Ausflug nach Tampa hagelt es nun allerdings jede Menge Kritik. Viele ihrer Follower können nämlich nicht verstehen, warum Rebel sich das Spiel während der Gesundheitskrise nicht einfach von zu Hause aus angesehen hat: “Es sollten keine Partys veranstaltet werden, wir stecken immer noch mitten in einer Pandemie. Es sterben täglich tausende Menschen”, empört sich beispielsweise ein Instagram-User.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel