Im Familienstreit mit Schwiegertochter Silke: Einstweilige Verfügung gegen Iris Klein

  • Iris Klein hat im Streit mit ihrer Schwiegertochter einen Dämpfer erhalten.
  • Silke Katzenberger soll eine einstweilige Verfügung gegen Klein erwirkt haben.
  • Das sagte sie dem Newsportal „Promiflash“.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Ärger für Iris Klein: Die Mutter von Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser hat sich in den letzten Wochen einen öffentlichen Streit mit der Frau ihres Sohnes Tobias Katzenberger geliefert. Klein behauptete unter anderem, Silke Katzenberger hätte sich über den Namen ihres ungeborenen Enkels lustig gemacht.

Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung veröffentlichte Klein private Sprachnotizen ihrer Schwiegertochter und beschimpfte sie im Netz. Damit soll jetzt Schluss sein.

Familienstreit: Gericht untersagt Iris Klein Beleidigungen

Wie das Portal „Promiflash“ von Silke Katzenberger erfuhr, hat diese bereits kurz nach den ersten Anfeindungen Kleins eine einstweilige Verfügung beim Amtsgericht beantragt. Vergangenen Dienstag soll sie nun einen Beschluss des Gerichts erhalten haben.

Iris Klein dürfe ab sofort keine Sprachnachrichten ohne die vorherige Einwilligung Katzenbergers veröffentlichen. Des Weiteren seien ihr Beleidigungen wie „ekelhafte Frau“ untersagt, wie „Promiflash“ weiter berichtet.

Iris Klein: Deshalb ist "Kampf der Realitystars" härter als das Dschungelcamp

In mittlerweile gelöschten Facebook-Posts soll die 55-Jährige zudem behauptet haben, Silke Katzenberger würde Tobias Katzenberger mit „Medikamenten gefügig machen“ und gefangen halten.

Auch diese Aussagen sind Iris Klein nun verboten. Verstoße sie gegen den gerichtlichen Beschluss, könne ihr laut des Promiflash eine Geldstrafe drohen. Iris Klein hat sich zu dem angeblichen gerichtlichen Beschluss noch nicht geäußert.

Silke Katzenberger wütet gegen ihre Schwiegermutter

Silke Katzenberger hofft nun endlich mit dem Familienstreit abschließen zu können. „Wie diese Frau mit Menschen und mit mir umgegangen ist, ohne dass sie uns beziehungsweise mich überhaupt richtig kennt, finde ich von der Frau Iris Klein – meiner Schwiegermutter – richtig für den Arsch“, wütet sie im Interview. © 1&1 Mail & Media/spot on news

Familienstreit um Märchenschloss Marienburg vor Gericht

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel