Hugh Grant: Liebe seiner Kinder hat sein Leben verändert

Hugh Grant: Liebe seiner Kinder hat sein Leben verändert

Vom ewigen Junggesellen zum glücklichen Fünffach-Vater

Seine fünf Kinder haben die Liebein Hugh Grants Leben gebracht

Auf der Leinwand spielt Hugh Grant gerne mal den Herzen brechenden ewigen Junggesellen mit britischem Charme. Ein Image, das ihm auch privat viele Jahre lang angehaftet hat. Im September wurde der Schauspieler 60 und ist geläutert. 2018 heiratete er sogar. Mit seiner Frau Anna Eberstein, einer TV-Produzentin, hat Hugh drei Kinder. Mit seiner Ex-Freundin Tinglan Hong zwei weitere. Im Skype-Interview schwärmt der Fünffach-Vater jetzt davon, wie die Liebe seiner Kinder sein Leben verändert hat. 

Vom ewigen Junggesellen zum „jungen Vater im Körper eines alten Mannes“

Aktuell spielt Hugh Grant auch im TV an der Seite von Nicole Kidman in der Mini-Serie „The Undoing“ die – für ihn bislang eher ungewohnte – Rolle eines Familienvaters. Da kann er jetzt zumindest aus eigener Erfahrungen schöpfen. Auch, wenn er mit 51 Jahren erst spät selber Vater geworden ist und auf dem besten Weg war, zu einem „gruseligen, alten, Golf-abhängigen Junggesellen”  zu werden, wie Hugh in einem Interview mit der „Daily Mail“ erklärte. Einfach sei es für ihn als fünffacher Familienvater allerdings nicht: „Es ist hochgradig anstrengend zu versuchen, ein junger Vater im Körper eines alten Mannes zu sein […] Aber es ist es wert, absolut.”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel