"Hochzeit auf den ersten Blick"-Phil zweifelt an Vaterschaft

Dieser Post sorgt für Verwirrung! Bei Hochzeit auf den ersten Blick lernten sich Philipp und Melissa 2019 kennen und lieben. Das Paar machte auch anschließend recht schnell Nägel mit Köpfen: Sie blieben nicht nur ein Ehepaar, sondern erwarten aktuell den ersten gemeinsamen Nachwuchs. Allerdings sorgen sich die Fans in der vergangenen Zeit um das Glück des Paares. Der Grund: Philipp teilte immer öfter wirre Postings und verriet bereits, dass er schwere gesundheitliche Probleme habe. Nun veröffentlichte er allerdings einen Beitrag, indem er die Vaterschaft des ungeborenen Kindes anzuzweifeln scheint.

Zu einem Landschafts-Schnappschuss schrieb Philipp nun in seiner Instagram-Story besorgniserregende Zeilen, die sein ungeborenes Kind betreffen: “Ist Mucki wirklich mein Sohn oder kommt das Erwachen?”, fragte er zum einen. Zum anderen äußerte er auch Zweifel zu seiner Liaison mit Melissa: “Erfahre ich die Wahrheit über die Ehe?” Was Philipp mit diesen Worten ausdrücken will, ist fraglich. Weitere Erläuterungen fehlen.

Bereits Anfang November sorgte der Hamburger mit einem Beitrag für Fragezeichen in den Augen der Follower. Damals betitelte er ein Foto, das ihn alleine zeigt, mit: “Werde ich jemals Mucki in den Armen halten? Ich kann nur sagen, ich weiß nicht, was die Zukunft bringt!” In den Kommentaren verdeutlichte er allerdings, dass er und Melissa sehr wohl noch zusammen seien. Klar, dass die Fans bei solchen brisanten Aussagen besorgt sind: “Lass doch diese nicht nachvollziehbaren Posts… Es gib hier viele, die dich mögen und sich Sorgen um dich machen. Alles sehr seltsam”, hieß es unter anderem unter dem Bild.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel