Herzogin Meghan: Keine Glückwünsche! Die Queen schweigt an ihrem Geburtstag

In einem kleinen, privaten Rahmen soll Herzogin Meghan am Donnerstag, 4. August 2022, ihren 41. Geburtstag in Montecito feiern. Zusammen mit ihren Kindern Archie, 3, und Lilibet, 1, wird die Herzogin von Sussex Kuchen backen, abends geht es dann vielleicht zusammen mit David Foster, 71, und Katharine McPhee, 38, in Lucky's Steakhouse, vermutet eine Royal-Expertin.

Herzogin Meghan feiert 41. Geburtstag in Montecito

Mit der royalen Verwandtschaft von Ehemann Prinz Harry, 37, kann Meghan an ihrem Ehrentag allenfalls digital anstoßen – und auch das scheint nach all den explosiven Enthüllungen der Sussexes über die Royal Family mehr als unwahrscheinlich. Zu tief sind die Gräben in den letzten Monaten geworden, zu wenig Kompromissbereitschaft gibt es auf beiden Seiten, all die Streitigkeiten aus dem Weg zu räumen. Zumal Prinz Harrys Memoiren in den Startlöchern stehen und schon bald frischen Zündstoff liefern werden, da er über sein Leben als "Mann, der er geworden ist", schreiben wird und nicht "als Prinz, als der er geboren ist". Schonen wird er seine Familie nicht, so viel ist sicher.

Trotzdem ließen es sich Prinz Charles, 73, und Herzogin Camilla, 75, sowie Prinz William, 40, und Herzogin Catherine, 40, nicht nehmen, Herzogin Meghan in den sozialen Netzwerken zu ihrem Geburtstag zu gratulieren. Zeitgleich teilten die Paare auf ihren jeweiligen Twitter-Accounts einen Geburtstagsgruß für die Herzogin. Das machen sie jedes Jahr so, auch seit Meghans und Harrys Rücktritt als Senior Royals.

Herzogin Meghan wird 41 Diese Royals gratulieren ihr zum Geburtstag – doch jemand fehlt

Das Schweigen der Queen

Queen Elizabeth schweigt indes – und das ist ein ohrenbetäubendes Zeichen. Auf ihren offiziellen Instagram- und Twitter-Accounts "Royal Family" spielt der Geburtstag von Herzogin Meghan keine Rolle, es sind keine Posts, Reposts oder Storys anlässlich Meghans Ehrentages zu finden [Stand 5. August 2022, 23:00 Uhr]. Ungewöhnlich, ließ die Monarchin der ehemaligen Schauspielerin noch im vergangenen Jahr ihre Glückwünsche im Netz zukommen und gratuliert sie auch sonst ihren Familienmitgliedern mit liebevollen Zeilen und besonderen Fotos via Social Media.

Zudem soll die Königin trotz allen Skandalen und Fehden bis heute ein gutes Verhältnis zu Harry und seiner Ehefrau pflegen, wie von verschiedenen Palast-Insidern immer wieder bestätigt wurde. Bis jetzt. Das Schweigen der 96-Jährigen an Meghans Geburtstag könnte für die Sussexes ein erneuter Anstoß sein, ihrem Ärger über die britische Königsfamilie Luft zu machen und "ihre Wahrheit" an die Öffentlichkeit zu tragen. Ob sie dabei Queen Elizabeth wie die letzten Male in Schutz nehmen werden? Nach der eindeutigen Geburtstagsaktion der Königin nicht mehr eindeutig zu beantworten …

Verwendete Quellen: twitter.com, instagram.com

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel