Heino: Will er Spotify boykottieren?

Heino: Will er Spotify boykottieren?

Heino will womöglich Spotify boykottieren.

Der 81-jährige Musiker ist eine absolute Legende im deutschen Musikbusiness. Doch nun reißt auch bei dem gestandenen Sänger der Geduldsfaden. So hatte der Spotify-Chef Daniel Ek im Interview mit ‘Music ally’ auf die Kritik von Musikern reagiert, sie würden bei dem Streaming-Anbieter nichts mehr verdienen: “Man kann nicht alle drei bis vier Jahre mal Musik aufnehmen und denken, dass das ausreicht. Ich habe wirklich das Gefühl, dass diejenigen, die beim Streaming nicht gut abschneiden, überwiegend Leute sind, die Musik so veröffentlichen wollen, wie sie früher veröffentlicht wurde.”

Heino reagierte prombt, erklärte gegenüber ‘Bild’: “Man merkt, dass dieser Herr Ek ein reiner Geschäftsmann ist und kein Künstler. Ich habe in meinem Leben mehr als 55 Millionen Soloalben verkauft und lasse mir nicht vorwerfen, dass ich faul gewesen wäre oder es bin.” Und weiter: “Ich weiß ja nicht, wie aktiv Herr Ek mit 81 noch ist, aber ich plane, noch lange Alben zu veröffentlichen und arbeite an verschiedenen musikalischen Projekten gleichzeitig. Lange Pausen habe ich mir nie gegönnt.” Seine Konsequenz: “Aktuell überlegen wir uns, unsere neuen Produktionen künftig für Streaming-Anbieter wie Spotify zu sperren. Ich möchte meine hochwertig produzierten Alben wirklich nicht bei Herrn Ek verramschen und dafür nur ein paar Cent bekommen. Da veröffentliche ich lieber weiter CDs, wie ich es immer gemacht habe.”

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel