Heftige Story: Alexander Klaws erblindete fast bei Auftritt!

Alexander Klaws (38) gibt für seine Kunst buchstäblich alles! Der DSDS-Sieger der ersten Staffel ist ein absoluter Tausendsassa: Der zweifache Papa ist ein erfolgreicher Sänger, Schauspieler und Musical-Darsteller – und hat bereits auf zahlreichen Bühnen sein Talent bewiesen und auch viele TV-Shows wie The Masked Singer oder Let’s Dance gewonnen. Doch sein Streben nach Perfektion hat manchmal auch seinen Preis: Alex ist auf der Bühne mal fast erblindet!

Das berichtete er jetzt in Steven Gätjens (49) Podcast „Couch oder Kino?“: Als er vor rund zehn Jahren den Tarzan im gleichnamigen Musical spielte, bekam er unglücklich eine Liane ins Gesicht geschleudert! „Das war wie eine Peitsche“, erinnerte sich Alex. Für den Rest der Show habe er auf dem verletzten Auge nichts mehr sehen können. Trotzdem habe er durchgezogen: „Vom mentalen her, sich von diesen Schmerzen nicht ablenken zu lassen, die Szenen weiterzuspielen und den Text nicht zu vergessen – das war mit das Härteste, aber auch das Dümmste, wie ich mich jemals verletzt habe.“

Erst nach der Aufführung habe Alex schließlich einen Arzt aufgesucht: Der konnte zum Glück Entwarnung geben – der Schauspieler sollte keinen bleibenden Schaden davontragen. Trotzdem war es eine gravierende Verletzung: Alex hatte sich seinen Augapfel geprellt! Wusstet ihr, dass das möglich ist? Stimmt in unserer Umfrage ab!

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel