Haus abgebrannt: Shannen Doherty gewinnt Millionen-Verfahren

Zivilklage vor Gericht gewonnen! Charmed-Star Shannen Doherty (50) stand in den vergangenen Jahren vor allem durch ihre schwere Krebsdiagnose in den Schlagzeilen. Vor drei Jahren musste die Schauspielerin noch einen weiteren Schlag verkraften, denn ihr Haus fiel zu großen Teilen einem Waldbrand zum Opfer! Seit vergangenem Jahr kämpft sie nun gegen ihre Versicherung um Millionenbeträge. Das neuste Gerichtsurteil gibt ihr Recht: Doherty erhält über 6,3 Millionen Dollar Schadensersatz für ihr Haus!

Shannens Anwalt ist zufrieden mit der Entscheidung und betont gegenüber People: „Wir sind froh, dass das Gericht den Fall so gesehen hat, wie wir es tun. Dies sollte eine Botschaft an die Institutionen senden, dass sie nicht vergessen sollten, dass sie es mit menschlichen Wesen zu tun haben.“ Die Versicherungsgesellschaft State Farm sieht das anders! Sie beschwert sich: „Wir sind enttäuscht über die Entscheidung der Geschworenen und stimmen Frau Doherty bei allem Respekt nicht zu. Wir werden alle verfügbaren rechtlichen Möglichkeiten ausloten, einschließlich der Berufung gegen das Urteil.“

Bereits seit Jahren weigert sich die Versicherung, die Reparaturkosten für Shannens Haus in Malibu zu übernehmen. Die entstandenen Kosten für Schäden am Haus, persönliches Eigentum, seelisches Leid und ihre Anwälte seien nicht akzeptabel. Zudem unterstellt das Unternehmen, dass die Darstellerin ihre Brustkrebsdiagnose nutze um „Sympathien zu gewinnen“.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel