Hat Kanye West Designer-Klamotten für 400.000 Euro geklaut?

Gegen Kanye West (45) wurde Anklage erhoben! Der Rapper gehört zu den erfolgreichsten Musikern der Gegenwart. Aber er arbeitet nicht nur als Sänger. Der US-Amerikaner ist auch Musikproduzent und Modedesigner. Sein Vermögen wird aktuell auf zwei Milliarden Euro geschätzt. Geldprobleme hat der Ex-Mann von Kim Kardashian (41) offenbar keine. Dennoch wird Kanye jetzt vorgeworfen, Kleidung im Wert von 400.000 Euro gestohlen zu haben!

Der US-amerikanische Modeverleih David Casavant Archive, der auch Promis wie Lady Gaga (36) und Pharrell Williams (49) ausstattet, verklagte laut TMZ jetzt Kanye. Der Grund: Im Jahr 2020 lieh er sich von dem Unternehmen 13 edle Designerstücke, die er jedoch offenbar nie bezahlt, geschweige denn zurückgebracht haben soll. Hierbei handle es sich um Kapuzenpullis, Capes, Cargohosen und ein Parka. Die Miete für die Kleidung betrug laut David Casavant Archive 217.000 Euro. Auch 192.000 Euro an Ersatzgebühren seien fällig. Jetzt soll das Geld von dem 45-Jährigen eingeklagt werden.

Ob Kanye verschlafen hat, das Geld zu bezahlen oder der Geldforderung absichtlich nicht nachkommen wollte, ist unklar. In den vergangenen Monaten waren er und seine Ex Kim wohl vor allem damit beschäftigt, ihre Scheidung über die Bühne zu bringen. 2012 kamen Kanye und die Reality-TV-Bekanntheit zusammen. Im Februar 2021 reichte Kim die Scheidung von dem Rapper ein.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel