Harte Kritik: Andrej Mangold spricht nach der Trennung von Jennifer Lange

Von Bitterkeit oder Reue scheint bei Andrej Mangold nach der Beziehung mit Jennifer Lange keine Spur übrig zu sein. Jetzt äußerst sich der 33-Jährige  erstmals seit Bekanntgabe der Trennung auf Instagram. Seinen Fans dankt er für deren Unterstützung in harten Zeiten – und über Jenny heißt es:  “Manchmal sehen Veränderungen zuerst einmal negativ aus. Doch bald wirst du feststellen, dass sie in deinem Leben nur Platz schaffen, damit etwas Neues, etwas Wundervolles entstehen kann”, schreibt er. Von Jennifer Lange gibt es ein demonstratives Like für diesen Post. Sieht so also die perfekte Trennung nach einer nicht ganz so perfekten Liebe aus? Womöglich. 

Andrej Mangold: Ansage an seine Hater

In Mangolds Story  hagelt es dann allerdings direkt wieder Kritik und harte Worte. Denn etwas hat er noch loszuwerden: “Ich war (…) immer wieder überrascht, wie viele Menschen es dort draußen gibt, die meinen Namen benutzen, um irgendwie Schlagzeilen zu bekommen. Da denke ich mir immer: Leute, habt ihr nichts zu tun, außer über mich zu sprechen? Ist euer Leben so langweilig, dass ihr euch über mich, die Situation oder Jennifer äußern müsst? Ich werde die Person jetzt nicht nennen, weil ich ihr keine Plattform geben will.”

https://www.instagram.com/p/CH0pMkljOJT/

Zumindest scheint er sich in den letzten Tagen etwas besonnen zu haben: Zuletzt hatte Mangold noch damit gedroht, Hater öffentlich bloßzustellen. Nun also nicht.

Lange und Mangold – eine Liebe voller Widersprüche

Und dies ist nicht die erste 180-Grad-Volte in der Beziehungsgeschichte des “Sommerhaus”-Paares. Mit einem kurzen Statement in ihrer Instagram-Story hatte Jennifer Lange am vergangenen Sonntag (15.November) ihren Fans mitgeteilt, worüber schon seit Wochen spekuliert worden war: 

“Andrej und ich haben uns getrennt und werden unterschiedliche Wege gehen”, schrieb sie und beteuerte: “Ich bin sehr dankbar für die Zeit, die wir zusammen erlebt haben und wünsche ihm von Herzen alles Gute für seine Zukunft.” Damals hieß es noch, Lange und Mangold wollten ihre Privatsphäre wahren und sich nicht weiter zur Trennung äußern. 

von instagram.com/agentlange

“Sommerhaus der Stars”-Paar dementierte Trennung zunächst

Direkt nach Aufkommen der Trennungsgerüchte sprachen Jenny Lange und Andrej Mangold vermeintlichen Klartext in “Bild” – und dementierten noch energisch: “Nein, wir sind nicht getrennt! Es war und ist eine harte Zeit, erschwert durch die Situation mit Covid 19 samt Lockdowns und eingeschränkten Möglichkeiten. Wenn du dazu über Monate beleidigt wirst und Morddrohungen bekommst, dann nagt das schon an der Psyche. Wir sind froh, dass wir uns in dieser harten Zeit unterstützen und Halt geben können.” Wenige Tage später dann sahen die beiden allerdings offensichtlich doch keine gemeinsame Grundlage mehr. 

Trennungsgerüchte nach “Sommerhaus”-Wiedersehen

Dass das Ex-Pärchen nach dem gemeinsamen Auftritt in “Das Sommerhaus der Stars” schwer gebeutelt war, sah man ohnehin schon vorher an den Instagram-Aktivitäten der beiden.

Während Mangold sich erst am 4.November nach mehreren Wochen Pause auf Instagram zurückmeldete, hatte Lange schon einen Tag nach dem “Sommerhaus”-Finale mit ihrer Rückkehr ihre Follower entzückt. Sie machte Honigfasten, erzählte von einem geplanten Mallorca-Besuch bei Caro und Andreas Robens und veröffentlichte sogar eine kleine Entschuldigung wegen des “Sommerhaus”-Mobbings.

Lesen Sie auch

“Das Sommerhaus der Stars”: RTL zieht überraschendes Fazit

Lesen Sie auch

Wiedersehen beim “Sommerhaus der Stars”: So erklären die Promis ihr …

Lange und Mangold: Instagram-Trennung in Etappen

Was auffiel: Jennifer Lange postete keine gemeinsamen Bilder oder Storys (mehr) mit Andrej Mangold und nutzte auch nicht mehr den gemeinsamen Pärchen-Hashtag “TeamGold”. Stattdessen schrieb sie zur “Sommerhaus”-Teilnahme: “Vom ersten Tag habe ich mich in meiner Haut unwohl gefühlt. Ich habe mich einer Situation ausgesetzt, die mir alles andere als gut getan hat. Eine Situation, in der ich mich sogar ein wenig verloren habe.” War das bereits als erster Seitenhieb gemeint?

https://www.instagram.com/p/CHGDMR5n4-F/

Morddrohungen gegen Jennifer Lange nach “Sommerhaus”-Mobbing

Für Jennifer Lange waren die letzten Monate nicht leicht, wie sie immer wieder schilderte. Plötzlich sei auch sie mit furchtbarer Hetze konfrontiert gewesen, erhielt offenbar sogar Morddrohungen. Sie wolle sich nicht mehr mit Dingen beschäftigten, die ihr nicht gut tun, erzählte sie in einer Instagram-Story. Meinte sie damit gar ihre Beziehung? “Man hat gesehen: wir sind ein starkes Team und waren es auch danach”, so eine Aussage in der “Wiedersehens”-Show. Kurz danach waren sie es allerdings doch nicht mehr.

von TVNow/Stefan Gregorowius

Durch den “Sommerhaus”-Auftritt sind den beiden Werbepartner abgesprungen. Jenny wollte daherschnell einen Haken hinter das Thema “Sommerhaus der Stars” setzen. Und auch Andrej Mangold postete nach der Sendung, er könne nicht verstehen, warum eine Unterhaltungsshow plötzlich gar nicht mehr unterhaltend war. 

https://www.instagram.com/p/CHLctzrjR2w/

Andrej Mangold streitet Mobbing-Vorwürfe ab

Er habe nicht gemobbt, es habe auch kein Mobbing von anderen während der TV-Show gegeben, sagte er damals. Vieles habe am Schnitt gelegen. Abschließend sprach auch er eine recht allgemein gehaltene Entschuldigung aus: “Es tut mir leid, wenn ich meiner Vorbildfunktion nicht gerecht wurde und Menschen dadurch ein negatives Gefühl bekommen haben. Das war nicht meine Absicht!” Aus seinen Fehlern habe er für die Zukunft gelernt.

Carsten Stahl liest Andrej Mangold die Leviten

Anti-Mobbing-Experte Carsten Stahl war nach Andrej Mangolds Auftritt und Postings schon damals entsetzt. Für ihn gab nie einen Streit mit, sondern nur eindeutiges Mobbing gegen Eva im “Sommerhaus”.

Lesen Sie auch

Nach “Sommerhaus”-Mobbing: Carsten Stahl will TV-Duell mit Andrej Mangold

Die Würde des Menschen sah er als verletzt an: “Es ging zu weit und unter die Gürtellinie. Andrej Mangold hat sich herablassend und entwürdigend geäußert. Das war Mobbing-XXL”, so Stahl. Er forderte Andrej Mangold exklusiv in der AZ zu einem Duell heraus, las ihm die Leviten und richtete auch an RTL schwere Vorwürfe.

Der dürfte allerdings zunächst zur Ruhe kommen wollen. Denn wie die jüngsten Äußerungen von Andrej Mangold zeigen: Das Thema Hass und Hetze im Netz sind immernoch präsent im Leben des 33-Jährigen – auch über das “Sommerhaus” und sogar über die Liebe zu Jennifer Lange hinaus.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel