Harald Glööckler: Beauty-Doc warnt vor OP und rät von Brustimplantaten ab

Vorfreude auf das Dschungelcamp 2022! Der schrille Modedesigner und Unternehmer Harald Glööckler wird an der RTL-Show teilnehmen. In der AZ hat er, trotz widriger Dschungel-Zustände, Glamour versprochen und will alle mit einem verändertem Aussehen überraschen. 

Schönheits-OPs: Weitere Eingriffe bei Harald Glööckler

Glööckler will sich Brustimplantate einsetzen lassen, um muskulöser auszusehen. In der AZ sagte er: “Ich fühle mich nicht wie 56, sondern wie 24. Ich will morgens im Spiegel an mir geile Hupen sehen und keine hängende Brust. Das braucht doch kein Mensch.” Außerdem plant der exzentrische PR-Profi weitere Eingriffe, um frischer und noch jünger auszusehen. Also noch mehr Botox und Hyaluron?!

Lesen Sie auch

Harald Glööckler über seine neue Optik: “Wie bei einem Autounfall”

Lesen Sie auch

Promis beim Schönheits-Doc: Diese VIPs haben nachgeholfen

Wie gefährlich sind Brustimplantate, Botox und Hyaluron?

Doch wie gefährlich sind die Eingriffe wirklich? Die AZ hat mit Dr. Murat Dagdelen gesprochen. Der Düsseldorfer ist Vizepräsident der Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland e.V. und Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie.

von DiaMond Aesthetics

AZ: Wie läuft so eine Brust-OP bei Männern ab?
DR. DAGDELEN: Bei einer Brustmuskelplastik werden spezielle Implantate für Männer verwendet, durch die der Brustmuskel des Mannes naturgetreu nachgebildet werden kann. Im Gegensatz zu Implantaten für Frauen sind die männlichen Varianten in Form und Haptik für jede Körperseite spiegelverkehrt geformt und mit festerem Silikon gefüllt, um harte Muskeln simulieren zu können. Die Operation findet stationär statt und dauert in der Regel zwei Stunden. Bei dem Eingriff werden die Implantate über einen Zugang unter den Achseln eingebracht und submuskulär unter den Brustmuskel gelegt.

Wie gefährlich ist so ein Eingriff?
Die Operation birgt die üblichen OP-Risiken, daher ist es wichtig, sich an einen erfahrenen Chirurgen zu wenden, um diese zu minimieren. Nach dem Eingriff kann es unter anderem zu Dehnungs- und Spannungsschmerzen kommen. In der Regel kommt es nur selten zu einer Narbenbildung.

Wie teuer sind Brustimplantate für Männer?
Die Kosten beginnen bei circa 10.000 Euro. Die Operation wird in Deutschland kaum durchgeführt. Ich würde Herrn Glööckler anstelle von Implantaten etwas anderes empfehlen.

Sie raten Herrn Glööckler von Brustimplantaten ab?
Ich empfehle etwas, was sich nach einiger Zeit abbaut. Dadurch gibt es keine Gefahr, dass sich die Implantate nach einiger Zeit verschieben. Beispielsweise die sogenannte Aquafilling-Methode ist hier gut geeignet. Hierbei wird ein wasserklares Gel, das zu 97 Prozent aus physiologischer Kochsalzlösung und zu drei Prozent aus 3D-Polyamidgel besteht, in den entsprechenden Bereich injiziert und dann entsprechend modelliert.

Würden Sie Harald Glööckler behandeln oder ihm die Botox-Spritze verweigern?
Harald Glööckler hat sich selbst zu einer ‘Kunstfigur’ gemacht und er liebt den großen Auftritt. Selbstverständlich ist er weit weg von einem natürlichen Aussehen – aber genau das macht die ‘Marke Glööckler’ aus. Wenn aus medizinischer Sicht bei ihm nichts dagegenspricht, würde ich weitere Injektionen bei ihm vornehmen. Generell sind Botox- und Hyaluronsäurebehandlungen risikoarm.

Aber es gibt doch immer Gefahren und Risiken.
Da es sich bei Hyaluronsäure um einen körpereigenen Stoff handelt, kommen allergische Reaktionen oder Unverträglichkeiten kaum vor. In sehr seltenen Fällen kann es zu Hautreizungen oder Infektionen an den Einstichstellen kommen. Bei Botox-Behandlungen treten ebenfalls nur in sehr seltenen Fällen Nebenwirkungen auf. An den Einstichstellen kann es zu Rötungen, Schwellungen oder blauen Flecken kommen, die aber nach kurzer Zeit von selbst abklingen. Bei einer zu hohen Dosis des Nervengifts kann es unter anderem zu Kopfschmerzen, Übelkeit oder einer starken Einschränkung der Mimik kommen. Daher empfehle ich Herrn Glööckler, sich auch für diese Behandlung an einen erfahrenen Plastischen und Ästhetischen Chirurgen zu wenden, der im ersten Schritt genau überprüft, welche ‘Optimierungen’ bei ihm noch ratsam beziehungsweise aus medizinischer Sicht realisierbar sind.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel