"Goodbye Deutschland"-Steff Jerkel: Besorgniserregende Nachricht

Wie schlecht geht es ihm wirklich?

Steff Jerkel scheint es derzeit nicht sonderlich gut zu gehen.

Der „Goodbye Deutschland“-Star ging vor wenigen Wochen mit seiner Hautkrebsdiagnose an die Öffentlichkeit.

Zuletzt meldete sich der Auswanderer immer wieder mit besorgniserregenden Worten im Netz zu Wort, sodass viele Follower befürchteten, dass eine Liebes-Krise mit Peggy Jerofke dahinter stecken könnte.

Große Sorge um Steff Jerkel, 53: Der „Goodbye Deutschland“-Star wandte sich mit beunruhigenden Worten an seine Follower …

„Goodbye Deutschland“-Steff Jerkel: Sorge nach Hautkrebs-Diagnose

Dass es Steff Jerkel derzeit nicht besonder gut geht, ist kein großes Geheimnis. Kurz nach seiner „Sommerhaus der Stars“-Teilnahme ging er mit einer schlimmen Nachricht an die Öffentlichkeit: Bei dem Mallorca-Auswanderer wurde Hautkrebs diagnostiziert. Damals erklärte er:

Eine schlechte Nachricht für mich heute. Ich hatte hier immer so eine kleine Stelle und die ist immer größer geworden und ich habe gesagt: ‚Ach, irgendwann gehst du mal zum Arzt und lässt gucken, was das ist‘. Jetzt war ich da und jetzt ist es so, das ist Hautkrebs.

Anschließend hielt sich Steff über seine Krankheit relativ bedeckt, sorgte aber stattdessen mit anderen, kryptischen Nachrichten für Aufsehen. So postete er beispielsweise ein gebrochenes Herz im Netz, was viele Fans und Follower direkt alarmierte. Schnell gab es nämlich Gerüchte, dass es zwischen dem „Goodbye Deutschland“-Star und seiner langjährigen Freundin Peggy Jerofke kriseln könnte, sogar über eine mögliche Trennung wurde bereits spekuliert.

 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel