„Glee“-Regisseur Ryan Murphy ist zum dritten Mal Vater geworden

„Glee“-Regisseur Ryan Murphy ist zum dritten Mal Vater geworden

Ein Bruder für Ford und Logan

Erneute Vaterfreuden im Hause Miller und Murphy. Star-Regisseur Ryan Murphy (54), der unter anderem für die Serien „American Horror Story“ und „Glee“ verantwortlich zeichnet, hat mit einem Instagram-Bild die Geburt des jüngsten Familienmitglieds bekannt gegeben. Am Dienstag (1. September 2020) veröffentlichte der US-Amerikaner einen Schnappschuss, der seine Söhne Ford Theodore (5) und Logan Phineas (7) zeigt – im Arm ihr kleines Geschwisterchen.

Babyname schon verraten

Griffin Sullivan Miller Murphy heißt der Junge, der laut Angaben des Regisseurs bereits am 18. August 2020 das Licht der Welt erblickt hat. 3090 Gramm habe der Kleine gewogen. Weitere Details machten Murphy und sein Ehemann, Fotograf David Miller, mit dem er seit 2012 verheiratet ist, nicht öffentlich.

„Glee“-Erfinder rufen Fond für Naya Riveras Sohn ins Leben

Ryan Murphy ist einer der Genies hinter der Erfolgsserie „Glee“, in der Naya Rivera (†33) eine Hauptrolle trug. Die Schauspielerin starb bei einem Bootsausflug mit ihrem Sohn (4) auf dem Lake Piru in Südkalifornien. Jetzt unterstützen die Macher Nayas Sohn Josey mit einer finanziellen Stütze, die den Vierjährigen zwar nicht beim trauern helfen wird, jedoch eine sichere Zukunft garantieren soll.

spot on news / RTL.de

„Glee“-Stars gedenken toter Naya Rivera am Ufer das Lake Piru

Glee-Cast gedenkt verstorbener Naya Rivera am Lake Piru


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel