Gitarrist Martin Ansel verlässt Band "Pur"

Nach fast 30 Jahren ist Schluss

Gitarrist Martin Ansel verlässt Band "Pur"

Schlechte Nachrichten für die Fans der Band „Pur“. Gitarrist Martin Ansel verlässt die Pop-Band. Das gab die Gruppe am Montag (11. Juli) via Instagram bekannt.

„Die Gründe hierfür sind vielschichtig!"

Martin Ansel, der Gitarrist von „Pur“, macht nach fast 30 Jahren Schluss. Er war seit 1993 Mitglied der Band rund um Frontmann Hartmut Engler.

In einem Statement, das die Band auf Instagram veröffentlichte und das das Management bestätigte, schrieb Martin Ansel: „Liebe PUR-Fans, ich gebe heute meinen Ausstieg aus der Band bekannt. Die Gründe hierfür sind vielschichtig, der Prozess dahin langwierig.“ Private oder gesundheitliche Gründe spielten keine Rolle für seinen Ausstieg. „Ich denke, es ist für mich, aber auch für die Band die allerbeste Entscheidung. Eine Win-Win-Situation. Jedem Ende wohnt ein Anfang inne (frei nach Hermann Hesse oder so). Jedenfalls habe ich jetzt mehr Zeit für meine südeurasische Leguanzucht“, heißt es weiter. Martin Ansel bedankte sich außerdem einzeln bei seinen (Ex-)Bandkollegen und bei den Fans der Gruppe.

Band feiert 40. Jubiläum nach

Die Pop-Gruppe „Pur“ ist wohl eine der bekanntesten Bands Deutschlands. Für den August stehen mehrere Open-Air-Auftritte an, darunter in Heidenheim an der Brenz und Coburg. Für den 24. September ist zudem die mittlerweile siebte Auflage von „Pur & Friends“ geplant. Mit dem Event in der Veltins-Arena auf Schalke möchte die Band auf der Bühne dann gleichzeitig ihr 40. Jubiläum nachfeiern. (dpa/tma)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel