Gemein? "Wer wird Millionär?"-Kandidatin kassiert Kritik

Diese Wer wird Millionär?-Kandidatin trifft mit ihrer Gewinn-Idee bei den Zuschauern nicht unbedingt auf Zuspruch! Dagmar Gumnior schaffte es in der Quizshow bis zur 32.000-Euro-Frage. Ihre Antwort war allerdings nicht die richtige – sie fiel somit zurück auf 16.000 Euro. Doch auch mit dieser Summe ist sie überglücklich. Die Mutter von zwei Zwillingspaaren möchte sich damit einen langersehnten Traum erfüllen und im Sommer mit ihrer ganzen Familie auf eine einjährige Weltreise gehen. Viele Fans haben dafür aber überhaupt kein Verständnis!

Auf Twitter sammeln sich fiese Kommentare einiger Zuschauer. Sie können überhaupt nicht nachvollziehen, warum jemand trotz der aktuellen Gesundheitslage unbedingt verreisen und dafür auch noch seine Kinder für ein Jahr aus der Schule nehmen möchte. “Weltreise zur Corona-Zeit. Manche Leute sind einfach zu dämlich”, kommentierte ein Nutzer. Ein anderer fragte sich: “Mit vier Kindern ein Jahr auf Weltreise? Ist die noch ganz frisch in der Birne?”

Dagmar ist jedoch fest davon überzeugt, dass ihrem Traum nichts mehr im Wege stehen kann, wie sie dem Moderator Günther Jauch (64) erzählte. Immerhin gebe es trotz der Gesundheitskrise immer noch viele Reisemöglichkeiten. Außerdem sei es bis zum Sommer noch ein bisschen hin.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel