Fußball-Hottie Rúrik Gíslason hat "Angst" vor "Let's Dance"

Dafür, dass es auf dem Let’s Dance-Parkett auch in diesem Jahr heiß hergeht, wird er sicher sorgen: Ex-Fußballprofi R\u0026#250;rik G\u0026#237;slason (32). Im Dress der isländischen Nationalmannschaft hatte der 32-Jährige während der Weltmeisterschaft 2018 zahllose Blicke auf sich gezogen und galt fortan als schönster Kicker des Globus. Nach dem Ende seiner Spielerkarriere sucht R\u0026#250;rik nun die nächste sportliche Herausforderung – gänzlich furchtlos blickt er dieser allerdings nicht entgegen.

„Ich freue mich mega. Bisschen Angst habe ich auch“, gesteht er in einem von RTL veröffentlichten Vorstellungsvideo. Die Erklärung dafür liefert R\u0026#250;rik gleich mit. „Ich habe eigentlich niemals etwas in dieser Richtung gemacht. Das ist sehr, sehr neu für mich. Tanzen, ich habe keine Ahnung, ob ich tanzen kann oder nicht, keine Vorerfahrung, nichts“, fährt der Sportler fort. Spaß machen werde es ihm aber dennoch.

Ohnehin werden zahllose Zuschauer R\u0026#250;rik anfängliche Fehler wohl nachsehen. Die Verkündung seiner Teilnahme löste im Netz einen regelrechten Sturm der Begeisterung aus. Als „Augenschmaus“ und „das heißeste Teil, das Island zu bieten hat“ wurde der ehemalige Nationalspieler dort bezeichnet. R\u0026#250;rik dürfte also nicht der einzige sein, der bei seinen Auftritten ganz schön ins Schwitzen kommt.

Alle Episoden von „Let’s Dance“ gibt es bei TVNow.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel