"Full House"-Star Bob Saget tot aufgefunden

Er spielte in der beliebten US-Serie „Full House“ den Witwer Danny Tanner. Nun wurde der US-Komiker Bob Saget tot in einem Hotelzimmer entdeckt. Die Ursache für den Tod des 65-Jährigen ist bislang rätselhaft.

Der Mann wurde als Bob Saget identifiziert und vor Ort für tot erklärt. Die Ermittler fanden demnach keine Anzeichen für einen kriminellen Hintergrund oder „Drogenkonsum“, schrieb die Polizei auf Twitter. Seine Todesursache ist bislang unbekannt. Saget wurde 65 Jahre alt.

Saget war auf Tour

Der Standup-Komiker war in Florida auf einer Bühnentour unterwegs. Die Tour quer durch die USA sollte bis Juni andauern. Nach einem Auftritt in der Nacht zum Sonntag hatte sich Saget noch auf Twitter an seine Fans gewandt. In seiner Nachtricht schrieb er, dass er seine Show und das „wertschätzende“ Publikum in Jacksonville geliebt habe. Er sei glücklich darüber, wieder „süchtig“ „nach diesem Scheiß“ zu sein.

Der seit 2018 in zweiter Ehe verheiratete Schauspieler war vor allem für seine Rolle in der Hit-Sitcom „Full House“ bekannt, die von 1987 bis 1995 beim US-Sender ABC ausgestrahlt wurde.

  • Er wurde 94 Jahre alt: Sidney Poitier ist tot
  • Über den Tod ihres Mannes: Katja Bienert: “Als ich zurückkam, war er tot“
  • Rolle von Boris Becker: Anna Ermakova spricht über ihren Vater

In der Serie ging es um den Vater von drei Kindern, der nach dem Unfalltod seiner Frau Hilfe ins Haus holt, um die Familie und die Arbeit im Haushalt zu bewältigen. Saget übernahm die Rolle des Familienvaters Danny. An seiner Seite spielten unter anderem John Stamos, Candace Cameron Bure und Jodie Sweetin mit. Saget wirkte von 2016 bis 2020 auch in der Fortsetzung „Fuller House“ mit.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel