Für neuen Song: Blake Shelton erntet riesigen Shitstorm

Mit diesem Song landet Blake Shelton (44) wohl keinen Hit. Der Country-Sänger trat vor ein paar Tagen beim Silvesterfernsehspecial des US-amerikanischen Senders NBC auf. Diese Gelegenheit nutzte der Verlobte von Gwen Stefani (51), um sein neues Lied “Minimum Wage” vorzustellen – doch sein Werk erntete keine guten Kritiken von den Zuschauern – ganz im Gegenteil: Im Netz wurden der Chartstürmer und sein Song regelrecht zerrissen.

Seine Fans bemängeln auf Twitter vor allem den “unsensiblen” Text, in dem es heißt: “Mädchen, wenn du mich so ansiehst, dann fühle ich mich reich, obwohl ich nur Mindestlohn verdiene.” Eigentlich handelt der Song von Blakes Liebe zu seiner Gwen, das scheint aber nicht bei den Zuhörern anzukommen. Denn sie regen sich darüber auf, dass “God Gave Me You”-Interpret – ein Multimillionär – scheinbar völlig übersieht, dass viele US-Amerikaner aufgrund der aktuellen Gesundheitskrise gerade sehr zu kämpfen haben und Liebe nicht genug sei. “Sein Song ist in der momentanen Lage einfach mehr als unpassend”, beschwert sich nur ein User.

Neben den Nutzern, die dem 44-jährigen Musiker “arrogante Respektlosigkeit” unterstellen, gibt es aber auch einige Fans, die “Minimum Wage” verteidigen und von seinem Ohrwurmpotenzial schwärmen. “Die Leute, die den Song hassen, sind Idioten, die nur nach Gründen suchen, um beleidigt sein zu können”, heißt es nur in einem Tweet.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel