Für Archie und die Queen: Meghan & Harry planen London-Reise

Seit einigen Monaten leben Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) nicht mehr in Großbritannien. Nachdem sie Anfang des Jahres ihre royalen Pflichten abgelegt und sich aus dem britischen Königshaus zurückgezogen hatten, schlugen sie mit ihrem Söhnchen Archie Harrison (1) in Los Angeles ein neues Domizil auf. Unter dieser Entscheidung litt allerdings das Verhältnis der Queen (94) zu ihrem Urenkelkind. Das soll sich nun ändern: Harry und Meghan wollen jetzt zu einem Besuch nach London reisen!

Diese Info plauderte ein Insider gegenüber Vanity Fair aus. Demnach hätten Harry und Meghan geplant, die Weihnachtszeit in Großbritannien zu verbringen. Dieses Vorhaben wurde offiziell noch nicht bestätigt und wegen der Pandemie könnte sich der Reisetermin auch noch verschieben. Die Quelle war sich allerdings sicher, dass die Weihnachtszeit der perfekte Zeitpunkt für eine Familienzusammenführung sei: “Es gibt viele Traditionen während der Feiertage mit der Familie und Prinz Harry und Herzogin Meghan haben das in der Vergangenheit wirklich geliebt”, so der Insider.

Viele Royal-Experten hatten sich in der Vergangenheit bereits besorgt über das Verhältnis der Queen zu ihrem Urenkel gezeigt: “Manche fragen sich langsam, wann – und ob – die Queen und Prinz Philip (99) Archie sehen werden”, erklärte beispielsweise Camilla Tominey im August gegenüber The Telegraph.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel