Fürstin Charlène von Monaco überrascht mit Punkhaarschnitt

  • Sie hat es wieder getan: Fürstin Charlène von Monaco hat sich abermals einen neuen Haarschnitt zugelegt.
  • Die Adelige trägt jetzt einen ziemlich modernen Punkhaarschnitt.
  • Der sexy Sidecut dürfte für Gesprächsstoff sorgen.

hier

Wie jedes Jahr hat Fürstin Charlène von Monaco im Palast wieder fleißig Geschenke verteilt, natürlich in Anwesenheit zahlreicher Reporter und Fotografen.

Von den bekannten goldenen Locken der 42-Jährigen war aber diesmal nichts mehr zu sehen: Die royale Monegassin überraschte ihre Gäste mit einem punkigen Sidecut. Zu den an linken Seite abrasierten Haaren trug sie einen glitzernden golden Mundschutz und ein wild gemustertes Outfit trug. Ein ziemlich moderner Look!

Charlène experimentiert mit ihrem Look

Dabei muss man sagen: Fürstin Charlène von Monaco liebt es, mit ihren Stiländerungen zu überraschen. Zuletzt hatte sie sich im August zum Auftakt der Tour de France mit einem gerade geschnittenen kurzen Pony gezeigt, der ebenfalls für Aufsehen sorgte. Wahrscheinlich haben auch Royals zu Pandemiezeiten mehr Muße, mit ihrem Äußeren zu experimentieren.

Fürstin Charlène von Monaco bei der traditionellen Weihnachtsbaumzeremonie im Palast von Monaco.© ERIC GAILLARD / POOL / AFP

Der neue Haarschnitt der Fürstin könnte jedenfalls auch direkt aus dem neuen Videospiel “Cyberpunk 2077” entstammen. Zweifellos ist das der wohl hippste Look, den die ehemalige Profi-Schwimmerin und jetzige Fürstin bisher zur Schau trug.

Ansonsten lief das Verteilen der Geschenke an der Seite ihres Mannes, Fürst Albert, aber traditionell gesittet ab. Auch ihre sechsjährigen Zwillinge Gabriella und Jacques waren dabei, standen diesmal aber weniger im Fokus der Aufmerksamkeit als sonst: Mamas neuer Frise sei Dank! © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Charlène von Monaco: Von der Schwimmerin zur Fürstin

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel