#FreeBritney: Jetzt gehen Fans auch auf Sam Asghari los

Eigentlich wollte Britney Spears (38) einfach mal die Seele baumeln lassen, doch ihre Fans sehen sie erneut in Gefahr. Seit ihrem Zusammenbruch vor rund zwölf Jahren steht die Sängerin unter der Vormundschaft ihres Vaters Jamie Spears (68) – der ihr nicht gerade viele Freiheiten einräumt. Ihre Anhänger sind höchst besorgt. Vor allem, seitdem die Musikerin regelmäßig verstörende Videos mit vermeintlichen Hilferufen veröffentlicht. Die Web-Nutzer rufen infolgedessen kürzlich die #FreeBritney-Bewegung ins Leben. Bisher richtete sich ihre Kritik hauptsächlich an Jamie, doch nun gerät auch Britneys Freund Sam Asghari (26) ins Visier der Community.

Der Grund? Britneys Fans vermuten, Sam macht mit Jamie gemeinsame Sache. Vor wenigen Tagen ging es für die Pop-Prinzessin und ihren Partner erstmals seit geraumer Zeit in den Pärchenurlaub – Sam hielt einige Momente ihres Trips via Instagram fest. Unter ein Selfie der beiden schreibt das Male-Model: “Sei viel mehr du und viel weniger die anderen.” Vielen Usern ist diese Aussage ein Dorn im Auge: Sie werfen Sam vor, er stecke mit Britneys Vater unter einer Decke und rede ihr ein, alles sei gut so wie es ist. “Lass Britney in Frieden”, lautet ein Kommentar unter dem Beitrag.

Angeblich gefällt es Jamie gar nicht, dass seine Tochter mehr und mehr Selbstbestimmung zurückerlangt. “Britney hat viele Freiheiten bekommen, was eigene Entscheidungen in Bezug auf ihre medizinische Behandlung angeht”, erklärt ein Insider gegenüber Us Weekly. Das beunruhige den 68-Jährigen sehr.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel