Fans und Kollegen trauern um Herbert Feuerstein

Fans und Kollegen trauern um den verstorbenen Herbert Feuerstein. Nach Bekanntwerden der Nachricht meldeten sich Freunde, Fans und Weggefährten in den sozialen Medien, um sich von dem TV-Urgestein zu verabschieden.

Eine der ersten prominenten Stimmen stammt von Klaas Heufer-Umlauf, der sich bei Twitter mit einer kleinen Anekdote an den Entertainer erinnert. Der 37-Jährige schrieb: „Mails hat er immer unterschrieben mit ‚zukünftige Legende Herbert Feuerstein‘. Recht hatte er!“

Und auch Oliver Pocher, der mehrfach mit Feuerstein vor der Kamera stand, meldete sich via „Twitter“ und schrieb: „Ob als Gerichtsvollzieher im ‚Vollidiot‘, bei ‚Genial Daneben‘ und vor allem bei ‚Schmidteinander‘ … Herbert Feuerstein war legendär und es war eine Ehre, mit Ihm zusammenzuarbeiten“

In Gedenken an den Entertainer wird das „WDR“ Fernsehen am Mittwoch ab 22:15 Uhr den Film „Herr Feuerstein schreibt seinen Nachruf. Und lebt noch 2091 Tage“

Foto via BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel