Fan-Sorge: Ist dieses "Schlag den Star"-Spiel zu gefährlich?

Bei Schlag den Star geht es gleich richtig zur Sache! In der heutigen Ausgabe der beliebten Spielshow treten Pascal Hens (40) und Kevin Großkreutz (32) gegeneinander an und mussten bereits im dritten Spiel ihr sportliches Können unter Beweis stellen. Das Match unter den Namen “Dreisprung” fand draußen im strömenden Regen statt – und genau darüber waren zahlreiche Zuschauer empört und machten ihrem Ärger Luft!

Bei Twitter war das Spiel Topthema, denn die User waren ziemlich besorgt. Der Grund: Der Boden war durch den Regen spiegelglatt und dadurch wurde das Anlaufnehmen zu einer Rutschpartie. “ich hoffe, da passiert nichts bei dem Wetter…”, “Und jetzt Dreisprung im Treibsand?”, “Klar sind die nicht aus Zucker, aber kann man bei dem Wetter nicht was anderes machen?” und “Verantwortungslos so ein Spiel bei dem Wetter draußen zu machen. Gleich legen sich alle aufs Maul und reißen sich die Bänder”, lauteten einige Kommentare der Fans.

Einen Bänderriss gab es zwar nicht, dennoch musste das Match vorzeitig abgebrochen werden. Pascal hatte Probleme mit den Beinmuskeln und musste sich wegen dieser Beschwerden geschlagen geben. Die Erklärung des Handballers: Er habe sich nicht genügend aufwärmen können. “Wird Pascal bis zum Ende des Duells durchhalten?”, fragte sich ein Twitter-Nutzer. Der Sportler hat nämlich nicht nur Probleme mit seinem Bein, sondern dank des Auftaktspiels, bei dem er gestürzt ist, auch Schmerzen im Handgelenk.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel