Evelyn Burdecki: Kaputte Knie seit einem Autounfall mit 14

Evelyn Burdecki: Kaputte Knie seit einem Autounfall mit 14

Darum sind Evelyn Burdeckis Knie so kaputt

Evelyns Schnecken-Tempo beim Sport hat schmerzhafte Gründe

Jetzt nicht lachen: Evelyn Burdecki hat gute Gründe dafür, nur sehr langsam durch den Wald zu joggen, wie sie es in ihrer aktuellen Instagram-Story macht. Denn beim Sport sollte es die 32-Jährige besser nicht zu sehr übertreiben. Der Grund dafür liegt in Evelyns Jugend. Mit 14 wurde die Dschungelkönigin von 2019 nämlich bei einem Autounfall verletzt. Diagnose: zwei zertrümmerte Kniescheiben. Warum Evelyn bis vor einigen Jahren immer noch unter den Unfallfolgen litt und nicht nur Joggen, sondern auch ein Clubbesuch, ziemlich unangenehme Folgen für sie haben konnten, erklärt sie im Video.

„Ich bin so eine lahme Ente! Das darf man gar nicht filmen!"

Selbstironisch lässt Evelyn Burdecki in ihrer Instagram-Story eine kleine Schnecke als Gif durchs Bild schleichen, während sie sich beim Joggen in der Natur filmt. „Ich bin so eine lahme Ente! Das darf man gar nicht filmen! Deshalb filme ich immer nur den Wald“, jammert sie im Off.

Wir finden: Der gute Wille zählt. Denn schließlich hat Evelyn ihren angefutterten Corona-Kilos aus dem ersten Lockdown schon lange den Kampf angesagt. Wenn sie nicht gerade durch den Wald schleicht … äh, joggt … trainiert sie nämlich fleißig im Fitnessstudio. Der Anblick eines heißen muskelbepackten Personal Trainers ist für Evelyn durchaus auch ein bisschen motivierender als der eines Baumes. Und noch eines Baumes. Und noch eines … Da ziehen sie im Schneckentempo vorbei … (csp)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel