"Es war ein richtiger Plan": Sara Kulka hatte Suizidgedanken

Offene Worte von Sara Kulka (30)! Die ehemalige Germany’s next Topmodel-Kandidatin thematisierte in der Vergangenheit schon häufiger ihre psychische Gesundheit. Auf ihrem Social-Media-Kanal sprach die zweifache Mutter dabei immer ehrlich über die schlimmen Panikattacken und Depressionen, die sie plagen. Aus diesem Grund hatte sich die 30-Jährige Anfang Januar auch vorerst aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Jetzt verriet Sara, wie schlecht es ihr kurz nach dem Jahreswechsel wirklich ging!

“Kurz nach Silvester habe ich den Gedanken nicht mehr aus dem Kopf gekriegt: ‘Ich muss mich jetzt umbringen.’ Ich habe überlegt, die Polizei anzurufen, den Krankenwagen, damit sie mich einsperren”, erklärte Sara am vergangenen Montag auf ihrem Instagram-Profil. Ein Jahr lang habe sie weder Glück, noch Hass, Eifersucht oder Wut empfunden, berichtete die Blondine weiter. Aber das Schlimmste sei, dass sie drei Monate lang Suizidgedanken gehabt hatte: “Es waren nicht nur Gedanken, es war ein richtiger Plan”, offenbarte die Influencerin ihrer Netzgemeinde. Letztlich sei sie zusammen mit einer Freundin in eine Klinik gefahren, um sich dort Hilfe zu holen.

Mittlerweile gehe es der gebürtigen Polin aber schon wieder etwas besser: “Ich habe Tabletten verschrieben bekommen, also Antidepressiva, damit ich wieder Lebensmotivation habe”, stellte Sara klar und riet ihren Followern, sich auch professionelle Hilfe zu suchen, wenn es ihnen so gehen würde wie ihr.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel