"Er wird noch sterben": Katie Price in Sorge um Sohn Harvey

Sie befürchtet das Schlimmste! Katie Price (42) geht ganz offen mit der Entwicklungsstörung ihres Sohnes um. Harvey Price (18) leidet seit seiner Geburt an dem Prader-Willi-Syndrom – einem Gendefekt, der bereits im Säuglingsalter zu geistiger und körperlicher Unterentwicklung bei den Betroffenen führt. Zudem verspüren die Patienten einen unstillbaren Hunger, der häufig zu enormem Übergewicht führt. Und genau deshalb macht sich die Britin nun schreckliche Sorgen: Sie hat Angst, Harveys Essverhalten könnte bald zu seinem Tod führen!

In einem Interview mit The Sun schlug die fünffache Mutter nun einen ernsten Ton an. “Harvey muss dringend abnehmen, sonst wird er noch sterben! Ich will ihn einfach nicht verlieren”, meinte die 42-Jährige. Allein in den vergangenen zwei Monaten habe der Teenager mehr als zwölf Kilo zugenommen. Laut der Meinung verschiedener Ärzte könne ihr Sohn nun jederzeit einen Herzinfarkt erleiden – der Junge sei bereits in einem “kritischen” Zustand.

Deshalb versuche Katie, sowohl mit Fitnesstraining als auch mit dem Verriegeln des Familienkühlschranks das Gewicht ihres Erstgeborenen zu reduzieren. Doch der junge Erwachsene werde schnell aggressiv, könne er seinen Hunger nicht stillen. “Er schlägt auf Dinge ein, wenn du Nein sagst. Er hat bereits mit seinem Kopf Löcher in meine Wand geschlagen”, offenbarte der UK-Star. Dennoch gebe das Ex-Playmate aktuell sein Bestes, um Harveys Leben gesünder zu gestalten.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel