Emma Watson: Süß! So witzig reagiert Emma Watson auf die Foto-Panne der "Harry Potter"-Reunion

Emma Watson, 31, hat offenbar viel Sinn für Humor! Vor wenigen Tagen wurde die Reunion der "Harry Potter"-Stars "Harry Potter 20th Anniversary: Return to Hogwarts" ausgestrahlt. Dabei unterlief den Machern ein Fauxpas: Anstatt ein Kinderbild der Hermine-Darstellerin Emma Watson zu zeigen, blendeten sie eines ihrer Schauspielkollegin Emma Roberts, 30, ein. Für die 31-Jährige jedoch ein Grund zum Lachen. 

Emma Watson: Lässige Reaktion auf Foto-Fauxpas

Auf ihrem Instagram-Account lädt Emma Watson besagtes Kinderbild von Roberts hoch. Auf dem Schnappschuss ist die Nichte von Julia Roberts, 54, mit Minnie-Maus-Ohren zu sehen. Skeptisch guckt sie in die Kamera, vor ihr ein Teller mit Essen.

https://www.instagram.com/p/CYW3APxpmxY/

"Ich war NICHT so süß", scherzt Watson in der Bildunterschrift und fügt den Hashtag "#emmasistersforever" (dt.:"#EmmaSchwesternFürImmer") hinzu. Roberts hinterlässt sogleich ein "Gefällt mir" und postet den Beitrag in ihrer Instagram Story. "Haha, das glaube ich nicht", schreibt sie dazu.




Das erste Foto der Reunion Hier findet der Harry-Potter-Cast wieder zusammen

Sendung wurde bereits angepasst

Wie "Deadline" berichtet, ist der Fehler mittlerweile behoben worden. Das Special, das anlässlich des 20. Jubiläums von "Harry Potter und der Stein der Weisen" entstanden ist, können die Fans weiter genießen. In Deutschland ist das emotionale Aufeinandertreffen von Watson, Daniel Radcliffe, 32, und Rupert Grint, 33, bei Sky und Sky Ticket zu sehen.

Verwendete Quellen: instagram.com, deadline.com

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel