Eminems Adoptionsgeheimnis: Schießt nun sein Kind gegen ihn?

Gibt es etwa Familienzoff? Eminem (48) adoptierte im Jahr 2005 den damals dreijährigen Nachwuchs seiner Ex-Frau Kim Scott Mathers (46). Doch das Verhältnis zwischen dem Rapper und seiner Tochter Stevie Laine (19) scheint nicht ganz harmonisch zu sein: Denn offenbar hat der Musiker seinem Kind lange Zeit verheimlicht, dass er nicht sein leiblicher Vater ist! Jetzt griff Stevie seinen Adoptiv-Dad in einem Video dafür an.

In dem Clip, den Stevie auf TikTok teilte, stellt der Teenager anscheinend ein Gespräch mit seinem berühmten Vater nach: “Du bist mein echter Papa, oder?” – “Ja, natürlich bin ich das!” Zu welchem Zeitpunkt der “Lose Yourself”-Interpret seiner Tochter offenbarte, dass sie adoptiert ist, wird in dem Post nicht thematisiert – einen schweren Vorwurf gibt es allerdings: Denn Stevies leiblicher Dad, der Tattoo-Artist Eric Hartter, ist im vergangenen Jahr gestorben. “Es tut mir leid, dass man dir nie von ihm erzählt hat”, zitiert die 19-Jährige in dem Video ihre Großmutter.

Erst vor Kurzem hatte Stevie einen weiteren großen öffentlichen Schritt gewagt: Sie verkündete ihren Fans, dass sie sich selbst als genderfluid definiert! Der Webstar erklärte, sich sowohl mit männlichen als auch weiblichen Pronomen angesprochen zu fühlen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel