Emil Kusmirek posiert bei Fotoshooting als schwuler Jesus

So hat man Emil Kusmirek (30) noch nie gesehen! Zuletzt sorgte der einstige Das Supertalent-Finalist mit seiner Beziehung für Schlagzeilen: Der Tänzer und sein Partner Tobias feierten im vergangenen Oktober ihren ersten Jahrestag. Das schwule Pärchen nimmt seine Follower auf Social Media gerne in seinen Alltag mit. Nun bekommen die Fans des Duos Emil aber mal von einer ganz anderen Seite zu sehen: Für ein Fotoshooting verwandelte sich der TV-Star in eine Art Jesus der Neuzeit!

Die professionellen Bilder sind für das LGBTI*-Magazin “Schwulissimo” entstanden, wie Emils Management gegenüber Promiflash berichtete. Für die Fotostrecke verpasste man dem ehemaligen Tanzpartner von Katja Kalugina (27) eine Art Rosenkranz aus Kabelbindern, setzte ihm eine schicke Sonnenbrille auf und ließ ihn die Hände zum Gebet falten. Eine ziemlich freche Inszenierung, die aber so gewollt ist: “Ein Künstler muss vielseitig sein, überraschend und provokant, das betrifft auch Tänzer. Deshalb war uns wichtig, dass es ein außergewöhnliches, besonderes Fotoshooting wird. Es geht auch nicht darum, jedem zu gefallen”, erklärte sein Medienvertreter.

Mit den außergewöhnlichen Aufnahmen für die Zeitschrift habe Emil zeigen wollen, dass noch sehr viel mehr in ihm steckt, als man bisher im Fernsehen oder Internet erkennbar war. Auch seine Promi-Kollegen scheinen aus dem Häuschen zu sein wegen der außergewöhnlichen Bilder. So ließen unter anderem Nico Schwanz (43), Rafi Rachek (31) oder auch Sebastian Fobe (35) ein Instagram-Like da. Wie gefallen euch die Fotos des Tänzers? Stimmt ab.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel