Elf Tage auf dem Campingplatz: Chris bricht Promi BB-Rekord

Für den Sieg hat es zwar nicht gereicht, doch dafür wird Chris Manazidis eine ganz andere Ehre zuteil! Für den Bullshit TV-Star endete am Montagabend die aufregende Reise bei Promi Big Brother. Die anderen Bewohner und die Zuschauer haben entschieden, dass er aus dem Container ausziehen muss. Die Trophäe nimmt er damit zwar nicht mit nach Hause, doch mit leeren Händen geht er dennoch nicht. Chris hat einen Promi BB-Rekord gebrochen, den zuvor noch niemand geknackt hat!

Elf Tage war die Lästerschwester im TV-Knast – und sage und schreibe elf Tage verbrachte er auf dem Campingplatz. Das schaffte vor ihm tatsächlich noch niemand. Damit löst Chris übrigens YouTuber Aaron Troschke (30) ab, der im Jahr 2014 am Format teilgenommen hatte und mit zehn Tagen bis dato am längsten im Armutsbereich verweilen musste.

Chris kam also nicht in den Genuss von einem sauberen Bad, köstlichen Leckereien und Champagner – ob wohl diese Tatsache dem 32-Jährigen aufs Gemüt geschlagen ist? Kaum ein anderer Bewohner stichelte in der vergangenen Woche so viel wie er. Nicht umsonst wird er als Lästermeister der Staffel gehandelt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel