Ein-Kilo-Mähne: So aufwendig sind "The Masked Singer"-Looks

Wie viel Arbeit steckt eigentlich in den neuen The Masked Singer-Kostümen? In wenigen Tagen geht die verrückte Musikshow wieder in die nächste Runde. Die ersten Verkleidungen der Promis sind bereits bekannt. Unter anderem können sich die Zuschauer auf ein Einhorn, einen Dino und den sogenannten Monstronauten – eine Mischung aus dem Astronauten und dem Monster aus der ersten Staffel – freuen. Für die ausgefallenen Kostüme haben die Macher der Sendung offenbar weder Kosten noch Mühen gescheut: Allein in dem Einhornkostüm stecken satte 300 Stunden Arbeit.

Das verriet die Produktion jetzt auf prosieben.de. Demnach hat es tatsächlich ganze 60 Stunden gedauert, die Rüschen des 2,5 Meter großen Rocks zu raffen. Insgesamt wurden für das Kostüm per Hand 1.000 Schmetterlinge auf über 250 Meter Stoff genäht. Einfach wird das Performen für die Promi-Kandidaten unter den XXL-Outfits aber sicherlich nicht. Das Einhornkostüm wiegt zum Beispiel satte 16 Kilogramm. Die bunte Wallemähne fällt dabei selbst schon mit einem ganzen Kilo ins Gewicht.

Auch der Sänger unter dem Monstronauten muss eine Menge Ausdauer mitbringen. Das Kuschel-Kostüm ist mit einer Gesamthöhe von 2,50 Meter und 1,60 Meter Armlänge nämlich nicht gerade handlich. Zusätzlich muss der Kandidat, der sich unter dieser Verkleidung versteckt, aber auch noch satte 20 Kilo Gewicht aushalten können. Aber auch in Sachen Aufwand konnte der Monstronaut das Einhorn übertreffen. Ganze 400 Stunden hat das Schneider-Team gebraucht, bis der mit Strasssteinen besetzte “The Masked Singer”-Look fertig war.

Neben seinen beiden Konkurrenten ist der Dino hingegen ein regelrechtes Leichtgewicht. Das Kostüm wiegt gerade einmal neun Kilo. Einfacher war das Kreieren des Dinos für die Macher dadurch aber nicht. Bis zum finalen Look haben die Kostümdesigner sechs verschiedene Prototypen anfertigen müssen. Insgesamt gingen dabei etwa 400 Stunden drauf. Allein 50 Arbeitsstunden wurden für die handbemalten Schuppen des Dinos gebraucht.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel