"Durch den Monsun" bei "Die Passion": Bill Kaulitz ist sauer

Die Kaulitz-Twins sind nicht ganz so angetan. Bill (32) und Tom Kaulitz (32) sind heute gefeierte Weltstars – ihre Band Tokio Hotel zählt zu den erfolgreichsten Musikgruppen überhaupt. Der Durchbruch war ihnen vor über 15 Jahren mit ihrer Debütsingle „Durch den Monsun“ gelungen. Zu Ostern strahlte RTL jetzt Die Passion aus – darin wurde die Geschichte von Jesus neu erzählt. Unter anderem sang Judas-Darsteller Mark Keller (56) darin den Tokio-Hotel-Hit. Bill und Tom konnte die Performance aber nicht überzeugen!

In ihrem Podcast „Senf aus Hollywood“ kamen die Brüder auf das TV-Projekt zu sprechen – reagierten aber eher irritiert. „Was ist das denn? Ich habe es gesehen, nur weil jemand ‚Durch den Monsun‘ gesungen hat“, erinnerte sich Bill und kritisierte: „Die Idee verstehe ich überhaupt nicht. Die haben gedacht, zu Ostern wollen sie die Passion Christi noch mal neu erzählen, haben das genommen und ein modernes Musical daraus gemacht. Wo ich mir denke, da fühlen sich doch bestimmt auch ganz viele Leute völlig auf den Schlips getreten.“

Daraufhin stellten Bill und Tom klar, dass sie weder Geld für die Nutzung ihres Songs bekommen hätten noch vorher gefragt wurden. „Nein, die haben uns gar nichts dafür bezahlt. Schmerzensgeld müssten wir kriegen“, scherzte Bill.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel