DSDS 2021 startet: Was wurde aus früheren Siegern wie Alexander Klaws, Mark Medlock & Co.?

DSDS 2021 startet: Was wurde aus früheren Siegern wie Alexander Klaws, Mark Medlock & Co.?

„Deutschland sucht den Superstar"-Gewinner

Die neue DSDS-Staffel steht bevor und damit macht sich die neu formierte Jury, die in diesem Jahr aus Dieter Bohlen, Mike Singer und Maite Kelly besteht, zum 18. Mal auf die Suche nach Deutschlands neuem Superstar. Auch Michael Wendler zählt zur Jury, doch nach seinem skandalträchtigen Abgang, ist er lediglich in den 13 Casting-Folgen zu sehen. Alle weiteren Infos rund um Neuerungen, Sendetermine oder den Livestream zur 18. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ gibt es hier.

Doch was wurde eigentlich aus den bisherigen Siegern? Seit 2002 begeistert „Deutschland sucht den Superstar” die RTL-Zuschauer. Sänger und Sängerinnen kämpfen jedes Jahr um den begehrten Titel. Die Jury und die Zuschauer wählten in den vergangenen 17 Staffeln bereits zahlreiche Superstars. Pietro Lombardi, Luca Hänni, Beatrice Egli und Co. konnten das Publikum für sich gewinnen. Doch was machen die DSDS-Gewinner heute?

Alexander Klaws gewann die erste DSDS-Staffel

Der erste DSDS-Gewinner war 2003 Alexander Klaws (37). Im Finale stand er mit Juliette Schoppmann (40), die heute als Vocalcoach die DSDS-Kanditaten trainiert. Alexander Klaws gelang mit der Debütsingle „Take me tonight” der Durchbruch. Die Single verkaufte sich über eine Millionen mal. Auch die Single „Free like the wind” erreichte Platinstatus und landete auf Platz 1 der deutschen Charts. Beide Titel wurden von Dieter Bohlen (66) geschrieben.

Alexander Klaws absolvierte nach seinem Sieg bei DSDS von 2005 bis 2006 eine Musicalausbildung in Hamburg und übernahm 2010 die Hauptrolle in dem Disney-Musical „Tarzan”, die er bis 2013 spielte. Ein Jahr darauf nahm er an der siebten Staffel von „Let’s Dance” teil und holte sich gemeinsam mit seiner Tanzpartnerin Isabel Edvardsson den Sieg. 2020 kehrte der Sänger zurück zu DSDS und moderierte die Sendung.

Privat ist Klaws glücklich verheiratet. 2010 lernte er bei den Proben zu „Tarzan” die Musicaldarstellerin Nadja Scheiwiller (34) kennen und lieben. Gemeinsam haben sie zwei Kinder.

Mark Medlock ersang sich 2007 den Superstar-Titel

2007 gewann Mark Medlock (42) die vierte Staffel von DSDS und startete damit eine erfolgreiche Musikkarriere. Er verkaufte über 3 Millionen Tonträger und gewann einen Echo. Zudem wurde er mehrfach mit Gold und Platin ausgezeichnet. Der von Dieter Bohlen geschriebene Siegertitel „Now or Never” belegte Platz 1 der deutschen Charts. Nach dem Sieg bei „Deutschland sucht den Superstar” folgten Auftritte bei „Let’s Dance” und „The Dome 42″. Zum Jahreswechsel 2011/2012 zog er nach Westerland auf Sylt zu seiner Managerin um.

Mark Medlock verkündete bereits mehrere Male sein Karriere-Aus, zuletzt im Frühjahr 2020, doch bisher folgten immer wieder Comebacks. So ganz kann sich der ehemalige DSDS-Gewinner offenbar nicht von der Bühne trennen.

Doch der Sänger hat auch dunkle Zeiten hinter sich und sorgte immer wieder für Schlagzeilen. Körperverletzung, sexuelle Nötigung und ein aggressives Verhalten stehen in seiner Akte.

Pietro Lombardi holte sich in der 8. DSDS-Staffel den Sieg

Der Sieg der achten Staffel von DSDS ging an Pietro Lombardi (28). Im Finale stand er gemeinsam mit Sarah Engels. Damals konnte er sich mit dem Song „Call my Name” gegen seine spätere Ehefrau durchsetzen. Im Anschluss folgte eine makellose Karriere. Songs wie „Seniorita” oder „Bella Donna” wurden zu Ohrwürmern. Auch im TV ist Pietro Lombardi nach „Deutschland sucht den Superstar” präsent. So wurde beispielsweise auf RTL II die Doku „Sarah & Pietro … bauen ein Haus” ausgestrahlt. 2019 und 2020 saß er neben Dieter Bohlen in der Jury von DSDS.

Privat hat Pietro Lombardi sein Glück bislang nicht gefunden. Mit seiner Frau Sarah bekam er einen Sohn, doch das Glück des jungen Paars hielt nicht lange. 2016 scheitert die Ehe. Nach der Trennung von Sarah Lombardi führte er 2020 eine kurze Beziehung mit Laura Maria. Danach wurde er nicht mehr mit einer Frau an seiner Seite gesehen.

Luca Hänni wurde 2012 mit nur 16 Jahrenzum Superstar

Luca Hänni (26) ergatterte in der 9. DSDS-Staffel den Superstar-Titel. Der damals 16-jährige Schweizer setzte sich im Finale gegen Daniele Negroni durch. Nach seinem Sieg ging er mit seinem Debütalbum „My Name Is Luca“ inklusive der von Dieter Bohlen komponierten Nummer-1-Single „Don’t Think About Me“ auf Tournee. Es folgten die Alben „Living the Dream“ (2013), „Dance Until We Die“ (2014) und „When We Wake Up“ (2015). 2019 stellte sich Luca Hänni der nächsten Gesangsshow und ging beim „Eurovision Song Contest“ für die Schweiz an den Start. Mit seinem Song „She Got Me“ erzielte er Platz vier.

2020 nahm Luca Hänni mit Tanzpartnerin Christina Luft bei der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ teil und landete auf Platz drei. Das „Let’s Dance“-Tanzpaar verliebte sich und verkündete nach der Show seine Beziehung.

Beatrice Egli gewann die 10. "Deutschland sucht den Superstar"-Staffel

Beatrice Egli (32) ist die DSDS-Siegerin der zehnten Staffel. Mit der Single „Mein Herz”, produziert von Dieter Bohlen, begann ihre erfolgreiche Karriere als Schlagersängerin. Der Song landete in der ersten Verkaufswoche auf Platz 1 der deutschen, österreichischen und schweizer Singlecharts. 2014 wurde sie mit dem deutschen „Echo“ als „Newcomerin International“ ausgezeichnet. Im selben Jahr veröffentliche Beatrice Egli die Single „Irgendwann“ aus ihrem Album „Pure Lebensfreude“, mit der sie erneut eine Chartplatzierung erreichte. Im Oktober 2018 ging Egli mit ihrem Album „Wohlfühlgarantie“ auf Tournee und erhielt im darauffolgenden Jahr den „Schlagerplanet Award“ als „Liebling des Jahres“.

Auch im TV ist Beatrice Egli präsent. 2019 war sie bei RTL als Moderatorin für die Kuppelshow „Schlager sucht Liebe“ zu sehen. Ihre Tour für 2020 wurde jedoch aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt.

Prince Damien ist DSDS-Sieger der 13. Staffel

Prince Damien (30) gewann die 13. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“.

Er beeindruckte mit seiner Performance DSDS-Jurorin Michelle bereits im Casting so sehr, dass sie ihm ihre Goldene CD verlieh und er sofort in den Recall geschickt wurde. Im Finale setzte sich Prince Damien mit seinem Siegersong „Glücksmoment“ und einem Stimmanteil von 65,54% gegen Laura van den Elzen durch. Es folgte sein von Dieter Bohlen produziertes Debütalbum „Glücksmomente“. Seinen Markenzeichen, einem Irokesenschnitt und einem angeklebten Nieten-“Piercing“ über den linken Augenbraue blieb Prince Damien auch nach DSDS treu. In der 16. DSDS-Staffel war Prince Damien als Vocal Coach der Kandidaten im Einsatz.

Prince Damien bleibt auch nach DSDS auf Siegerkurs. Im Frühjahr 2020 gewann Prince Damien die 14. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“.

Alphonso Williams geht 2017 als DSDS-Sieger hervor

Die 14. Staffel von DSDS gewann 2017 Alphonso Williams (†57). Während seiner Teilnahme entwickelte sich sein Künstlername „Mr. Bling Bling”. Mit 54 Jahren war Alphonso Williams der bis dato älteste DSDS-Gewinner und eroberte mit seiner charmanten und lebensfrohen Art nicht nur die Jury, sondern auch die Zuschauer. Seinen Erfolg konnte „Mr. Bling Bling” allerdings nicht lange genießen. Im Jahr 2019 wurde bekannt, dass der Sänger an Prostatakrebs erkrankt war. Er starb am 12. Oktober 2019 an den Folgen seiner Erkrankung.

Ramon Roselly gewinnt 2020 den Superstar-Titel

Ramon Roselly (27) gewann 2020 die 17. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“. Im Finale setzte er sich gegen Chiara D’Amico durch und gewann mit einem Stimmanteil in Höhe von 80,82 Prozent. Damit erzielte Ramon Roselly den höchsten Stimmanteil in der Geschichte von DSDS. Nach seinem Sieg bei DSDS ist Ramon Roselly weiterhin auf Erfolgskurs. Seine von Dieter Bohlen komponierte Schlager-Single „Eine Nacht“ erreichte in der ersten Woche nach DSDS Platz eins der deutschen Singlecharts. Das Musikvideo der Single veröffentlichte Roman Roselly im April 2020. Ramon performte seine Single „Eine Nacht“ bei der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ und bekam ein großes Lob vom Poptitanen Dieter Bohlen höchstpersönlich. Sein Debütalbum „Herzenssache“ ist das erste Album eines DSDS-Siegers, das sich über 10 Wochen in den deutschen Top 10 hielt.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel