DJ Erick Morillo mit 49 Jahren gestorben

Er zählte zu den gefragtesten DJs der Neunzigerjahre, jetzt ist Erick Morillo tot. Der amerikanische DJ und Produzent wurde gerade einmal 49 Jahre alt.

Berühmt wurde DJ Erick Morillo in den Neunzigerjahren. 1994 feierte der gebürtige New Yorker unter dem Künstlernamen Reel 2 Real mit den Dancefloor-Hit “I Like To Move It” seinen größten Erfolg.

Zuletzt machte Erick Morillo jedoch eher mit Negativschlagzeilen auf sich aufmerksam. Der Musiker soll im Dezember 2019 in seinem Anwesen in Florida eine Frau missbraucht haben. Bei dem Opfer handelte es sich um eine DJ-Kollegin des Neunzigerjahre-Stars.

Der Polizei soll sie damals gesagt haben, dass beide gemeinsam in seinem Haus einige Drinks zu sich genommen haben. Später habe sie sich zum Schlafen hingelegt – allein. Mitten in der Nacht sei sie jedoch – völlig entkleidet. Erick Morillo habe – ebenfalls nackt – neben dem Bett gestanden. Am 6. August stellte er sich selbst der Polizei, bestritt die Vorwürfe jedoch.

  • Wegen Darmkrebserkrankung: Chadwick Boseman stirbt mit 43 Jahren
  • Er war Lead-Sänger von Power Trip: Riley Gale stirbt mit nur 35 Jahren
  • Schicksalsschlag für Talkmaster: Larry King verliert zwei Kinder in drei Wochen

Einen Tag später sagte sein Anwalt, dass er zuversichtlich sei, die Unschuld seines Mandanten beweisen zu können. Die britische Tageszeitung “Daily Mail” zitierte ihn mit den Worten: “Es ist für das öffentliche Verständnis wichtig, dass der Polizeibericht lediglich Anschuldigungen beinhaltet und Herr Morillo als unschuldig gilt. Zu der Geschichte ist noch mehr bekannt, das nicht im ursprünglichen Polizeibericht steht und ich freue mich darauf, diese Beweise zu teilen, wenn ich Herrn Morillo im Gericht verteidige.” Das war am 7. August. Dreieinhalb Wochen später ist Erick Morillo tot.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel