"Dirty Dancing": So sieht die Drehbuchautorin heute aus!

Diese Frau bescherte der Welt einen der größten Kinoklassiker! Neben Streifen wie Grease darf auch Dirty Dancing bei einem guten Retro-Filmeabend nicht fehlen: Die Drama-Romanze hatte 1987 ihre Premiere bei den internationalen Filmfestspiele von Cannes gefeiert und flimmert bis heute in regelmäßigen Abständen über die TV-Bildschirme: Unter anderem lief “Dirty Dancing” am vergangenen Sonntag zur Primetime auf Sat.1. Die Geschichte rund um Baby und Johnny haben die Zuschauer Drehbuchautorin Eleanor Bergstein zu verdanken – und die hat die Handlung offenbar nicht frei erfunden…

Wie das Magazin People berichtet, ist zwar die Liebesgeschichte der zwei Hauptcharaktere ausgedacht – dafür hatte Eleanor früher allerdings genau wie auch Baby mit ihrer Familie einen Urlaub in den Catskill Mountains verbracht. Weiter hat sie mit der fiktiven Figur gemeinsam, dass auch ihr Vater Arzt war und sie – allerdings nur in Kindertagen – Baby nannte. Und genau wie ihre Namensvetterin besuchte auch sie damals einen Tanzkurs, der offenbar nachhaltigen Eindruck hinterließ.

Eingefleischte “Dirty Dancing”-Fans freuen sich jedoch nicht nur über die TV-Ausstrahlung, sondern darüber hinaus auch auf ein Sequel des Films, in dem Baby-Darstellerin Jennifer Grey (60) wieder zur sehen sein wird. Und wie die inzwischen 60-Jährige vor wenigen Wochen in einem People-Interview verraten hat, macht sie sich keine Sorgen, nun deutlich älter als noch zu den Dreharbeiten des Originalfilms zu sein: “Ich schenke dem chronologischen Alter wirklich nicht allzu große Beachtung!”, so die Schauspielerin.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel