Dieter Bohlen: Das sagt er zum Wendler-Aus

Dieter Bohlen: Das sagt er zum Wendler-Aus

Dieter Bohlen ist nicht besonders enttäuscht über das ‚DSDS‘-Aus des Wendlers.

Der Schlagersänger Michael Wendler schockierte jetzt mit seinem ganz plötzlichen Ausstieg aus der ‚Deutschland sucht den Superstar‘-Staffel von 2020. Er wird nun doch nicht neben Dieter Bohlen, Maite Kelly und Mike Singer in der Jury sitzen. Als Grund gibt er bei Instagram nur an, dass es eine freiwillige Entscheidung gewesen sei, bevor er sich selbst in wirre Verschwörungstheorien zum Corona-Virus und zur Regierung verstrickt. Sein Manager Markus Krampe ist schockiert, ebenso wie viele Fans. Dieter Bohlen allerdings ist eher erheitert.

In einem neuen Video von ‚Dieter Tagesschau‘ bei Instagram erklärte der ‚DSDS‘-Boss: „Ihr habt’s bestimmt schon mitbekommen: Der böse, böse Wendler ist nicht mehr in der Jury. Und was hat meine Mami immer zu mir gesagt: ‚Dieter, die größten Probleme erledigen sich oft von selber. Du musst nur ein bisschen warten.‘“ Der Abgang des Wendlers habe wahnsinnige Gründe, wie Dieter findet. „Verschwörung, die Welt ist eine Scheibe, also, ich weiß nicht was alles. Corona ist auch schuld. Ach ne, die Regierung. Also, alle sind schuld. Ich ausnahmsweise nicht. Und ihr wolltet es doch sowieso, dass er abhaut, also freut euch alle. Ein Abend der Freude und der Besinnung.“ Besonders schwer scheint Dieter die Neuigkeiten tatsächlich nicht aufzunehmen…

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel