Die Hollywood-Kollegen schwelgen in lustigen Erinnerungen

Die Hollywood-News des Tages im GALA-Ticker

23. Januar 2021

George Clooney + Michelle Pfeiffer: Die Hollywood-Kollegen schwelgen in lustigen Erinnerungen

George Clooney, 59, und Michelle Pfeiffer, 62, kennen sich seit Jahrzehnten. Die beiden Hollywood-Stars besuchten einst die gleiche Schauspielschule. Vor 25 Jahren drehten sie zusammen den Klassiker "Tage wie dieser …" – Dreharbeiten, die Pfeiffer aus guten Gründen im Gedächtnis geblieben sind. Denn Clooney kam einst mit einem ordentlichen Schwips ans Set.

Bei "Actors on Actors" des "Variety"-Magazins erinnert sich Clooney leicht geniert an den Film zurück: "Wir blieben auf und tranken ein paar Wodkas oder so. Dann kam ich um 1 Uhr nachts nach Hause und dachte: 'Oh Kacke.' Ich war ziemlich besoffen." Was daran so fatal war? Der Darsteller musste am nächsten Tag ans Set. Michelle Pfeiffer braucht nicht lange, um sich ebenfalls an diese Situation zu erinnern. Clooney habe "wie eine Brauerei" gestunken, sagt sie Schauspielerin lachend. 




Überraschender AnblickWas ist denn mit Olivier Martinez passiert?

Noch heute sind Clooney und Pfeiffer befreundet. 1982 datete der 59-Jährige sogar kurze Zeit ihre Schwester. Der Freundschaft geschadet hat das allerdings nicht.

22. Januar 2021

Chrissy Teigen trauert um ihren Zahn

Chrissy Teigen, 35, feierte am Mittwoch noch in Washington den Amtseintritt des neuen US-Präsidenten Joe Biden, 78. Dieser feierliche Tag fand für die Ehefrau von John Legend, 42, allerdings ein nicht ganz so schönes Ende. "Ich habe gerade meinen Zahn in einem Frucht-Roll-up verloren", teilt sie ihren Twitter-Abonnenten in einem Video mit. In ihrer Hand hält sie etwas, das wie der in dem Snack steckengebliebene Zahn aussieht. Auf die Frage eines Fans, ob es sich dabei um einen echten Zahn, eine Krone oder ein Veneer handle, klärt die 35-Jährige auf: "Krone. Aber ich habe ihn wie einen echten Zahn geliebt."

Der Tag hielt aber auch ein echtes Highlight für die Mutter von Luna, 4, und Miles, 2, bereit. Auf Twitter schrieb sie: "Hallo @joebiden, ich wurde vier Jahre lang vom Präsidenten blockiert, können Sie mir bitte folgen." Und ihr Wunsch wurde erfüllt. "Mein Herz, oh mein Gott, ich kann endlich die Tweets des Präsidenten lesen und sie werden vermutlich nicht verstörend sein", freute sie sich daraufhin. 

21. Januar 2021

Josh Hartnett: Heimliche Vaterfreuden

Josh Hartnett, 42, und Ehefrau Tamsin Egerton, 32, halten ihr Privatleben strikt aus der Öffentlichkeit heraus – und das scheint ihnen tatsächlich zu gelingen. Seit 2012 sind die beiden liiert und sind Eltern von zwei Kindern, deren Namen sie bisher nicht bekanntgegeben haben. Nun lässt der Hollywoodstar in einem ungewohnt persönlichen Interview eine echte Babybombe platzen: Er ist offenbar still und heimlich erneut Vater geworden. 

Als er gefragt wird, auf welche Projekte er besonders stolz sei, rutscht ihm das süße Detail versehentlich heraus. "Es gibt viele Dinge, aber hauptsächlich bin ich stolz darauf, Vater von drei Kindern zu sein, eine tolle Beziehung mit meiner Partnerin zu haben und ein wunderbares Familienleben zu führen", plaudert er bei "Mr. Porter" aus. Bereits Ende 2019 soll der kleine Erdenbürger das Licht der Welt erblickt haben.

19. Januar 2021

Jodie Turner-Smith spricht über das Muttersein

Jodie Turner-Smith, 34, und Joshua Jackson, 42, sind im April 2020 erstmals Eltern geworden. Ihre Tochter Janie Jackson feiert in wenigen Monaten ihren ersten Geburtstag – doch viel von der Welt hat die Kleine noch nicht sehen können. Die anhaltende Pandemie verhindert Treffen mit gleichaltrigen Kindern, aber auch die Unterstützung von außenstehenden Familienmitgliedern sowie andere soziale Kontakte. Ein Umstand, über den die "Queen & Slim"-Darstellerin nun mit Offenheit und Ehrlichkeit gesprochen hat.

Im Interview mit "Elle" erklärt Jodie Turner-Smith, dass die Elternschaft "zu jeder Zeit schwierig" sei. Doch inmitten einer Pandemie sei es eine weitaus größere Herausforderung. "(…) noch schwieriger ist es ohne Unterstützung, wenn alles stillsteht und man keine anderen Menschen sehen oder irgendwohin gehen kann", so die 34-Jährige. 




Serena Williams + ihr Mini-MeAlexis Olympia schwingt den Tennisschläger wie ein Profi

Bereits im Interview mit "Vogue" im Oktober 2020 gestand die Schauspielerin, dass sie das Muttersein erst erlernen musste. Damals habe sie die Pandemie als Hilfe empfunden. So konnte sie ruhig in ihre neue Rolle wachsen, hatte dabei die Unterstützung ihrer Mutter. Mittlerweile empfindet Jodie Turner-Smith die anhaltenden Einschränkungen aber auch als belastend. Gleichzeitig ist sie sich bewusst, dass Familien mit schulpflichtigen Kindern es deutlich schwieriger haben, als sie selbst. "Ich muss nicht mit ihr in Zoom-Unterrichten sitzen und plötzlich sowohl ihre Erzieherin als auch ihre Betreuerin sein", so Turner-Smith. Ihren größten Respekt haben nicht nur diese Familien, sondern alle Mütter. Die Geburt ihrer Tochter habe sie wahre Stärke gelehrt und ihr bewusst gemacht, welche Wunder der weibliche Körper vollbringen kann.

Verwendete Quellen: elle.com, twitter.com

Stars in diesem Artikel

George Clooney

Michelle Pfeiffer

Chrissy Teigen

Josh Hartnett

John Legend

Joshua Jackson

  • George Clooney
  • Michelle Pfeiffer
  • Chrissy Teigen
  • Josh Hartnett
  • Jodie Turner-Smith
  • Joe Biden
  • John Legend
  • Tamsin Egerton
  • Joshua Jackson

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel