Die ergreifendsten Bilder von Prinz Philips (†99) Beisetzung

Am vergangenen Samstag haben die britische Königsfamilie und Royal-Fans in der ganzen Welt Abschied von ihrem Vorbild genommen: Philip (✝99), der geliebte Prinzgemahl von Queen Elizabeth II. (94), wurde acht Tage nach seinem Tod in der St. George’s Chapel in Windsor beigesetzt. Aufgrund der anhaltenden Gesundheitskrise fiel die Trauerfeier wesentlich kleiner aus, als sie es normalerweise gewesen wäre. Doch trotz der besonderen Umstände war die gesamte Zeremonie zu Philips Ehren äußerst ergreifend – Promiflash zeigt euch noch einmal die schönsten Bilder…

Die mit Abstand emotionalsten Fotos entstanden während des Trauerzuges, der vor dem Gottesdienst und der Beisetzung stattfand: Die ausgewählten Familienmitglieder, unter ihnen auch Philips Enkel Prinz Harry (36) und Prinz William (38), wirken auf den Aufnahmen ausgesprochen bedrückt und in sich gekehrt – sein Erstgeborener Prinz Charles (72) sieht dabei besonders mitgenommen aus. Das Schlusslicht der Prozession bildete die Queen, die in einer Staatslimousine gefahren wurde. Hier sah man die Witwe zum ersten Mal an dem wohl schwersten Tag ihres Lebens. Selbst die sonst stets gefasste Monarchin zeigt sich auf diesen Bildern ganz emotional und kann ihre Tränen nicht zurückhalten.

Im Anschluss an den Trauerzug fand der einstündige Gottesdienst sowie die Beisetzung statt. Besonders traurig sind hier wieder die Fotos von der Queen: Die Monarchin musste aufgrund der Abstandsregelungen die ganze Zeit über alleine sitzen – und sieht dadurch gleich noch verlorener aus. Auch die Bilder von Gräfin Sophie (56) und Prinzessin Eugenie (31) aus der Kirche berühren: Beide Frauen weinten während der Messe.

Doch nicht nur Philips Familie stand der Schmerz an diesem Tag deutlich ins Gesicht geschrieben, sondern auch vielen britischen Bürgern. Die Fotos, die während der nationalen Schweigeminute entstanden sind, erregen Gänsehaut: Egal ob auf öffentlichen Plätzen, in privaten Haushalten oder sogar in Fußballstadien – alle standen für kurze Zeit andächtig still, um des verstorbenen Gatten der Queen zu gedenken.








Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel