„Die Bachelorette“: Endlich kommt es zum Kuss

20 Kandidaten kämpfen bei „Die Bachelorette“. Wer rausfliegt, entscheidet alleine Melissa Damilia. Die Beauty hat in der RTL-Show die Qual der Wahl. Alle Infos zu der Show und wer bei „Die Bachelorette“ raus ist, erfahrt ihr hier.

  • Endlich kommt es zum Kuss
  • „Die Bachelorette“ wird um eine Woche verschoben
  • Melissa kämpft mit den Tränen, als es um ihren Vater geht
  • Wer ist raus?

„Die Bachelorette“: Endlich kommt es zum Kuss

Update 12. November: Darauf haben „Bachelorette“-Zuschauer lange gewartet: In der nächsten Folge kommt es endlich zum ersten Kuss zwischen Melissa und einem ihrer Rosenanwärter, wie man bereits vorab in einer RTL-Vorschau sehen kann.

Bei einem romantischen Einzeldate mit Kandidat Ioannis knistert es gewaltig. Nach einer Spritztour im Caprio und inniger Zweisamkeit auf der Dachterrasse kommen sich die beiden immer näher. Melissa gibt Ioannis dabei den nötigen Schubs: „Du bist zu sehr mit dem Kopf unterwegs.“

Dann passiert es endlich: Ioannis fasst sich ein Herz und küsst seine Angebetete und scheint dem „Bachelorette“-Finale damit einen großen Schritt näher zu sein. Melissa scheint das sehr genossen zu haben: „Da war ich ein bisschen aufgeregt, das war ja der erste Kuss seit Langem und ja, es war schön.“ 

Den Kuss und wie es mit Melissa und ihren Männern weitergeht könnt ihr am 18. November um 20.15 Uhr auf RTL sehen.

„Bachelorette“-Ioannis(© TVNOW)

„Die Bachelorette“: Sendung wird um eine Woche verschoben 

Update 9. November: Am 11. November verteilt „Bachelorette“- Melissa keine Rosen an die verbliebenden Kandidaten, da RTL die Sendung verschoben hat. „Die Bachelorette“ macht also eine Woche Pause und kehrt erst am 18. November wieder zurück ins TV-Programm. Grund dafür ist eine Fußball-Übertragung.

Am 11. November ist das Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und der Tschechischen Republik. Der Anstoß des Freundschaftsspiels ist zwar erst um 20.45 Uhr, jedoch beginnt RTL die Übertragung schon um 20.15 Uhr mit dem Countdown zum Spiel.

Die Fußballfans können ebenfalls das Spiel über TVNOW streamen. Das bedeutet für „Die Bachelorette“-Fans leider auch, dass sie bei TVNOW bis zum 11. November auf die fünfte Folge warten müssen. Der Stream erfolgt immer erst eine Woche vor der TV-Ausstrahlung.

Ab dem 18. November läuft „Die Bachelorette“ wieder wie gewohnt ab 20.15 Uhr bei RTL. 

„Die Bachelorette“: Melissa weint, als es um ihren Vater geht

Update 5. November: In der neuen Folge von „Die Bachelorette“ wurde es am Mittwochabend richtig emotional. Bei einem Gruppendate mit drei Daniels ging es für Melissa Damilia zum Kaffeesatzlesen. Dort wurde sie von dem Medium an einem wunden Punkt getroffen. 

Deine Familie denkt an dich und besonders dein Vater. Sie sprechen über dich, sie denken an dich und würden dich gerne sehen“, erzählte ihr die Kaffesatz-Leserin. Bei Melissa kullerten daraufhin die Tränen. Gegenüber RTL verriet sie, Angst gehabt zu haben, dass dieses Thema in der Sendung erwähnt würde. 

Schließlich öffnete sie sich gegenüber Daniel B.: „Meine Eltern sind getrennt. Ich liebe meinen Papa. Aber weiß ich nicht, was uns da so von einander abhält.“ Vier Jahre lang habe sie ihn schon nicht mehr gesehen. 

Zwar habe Melissa bislang noch nie öffentlich über das Thema gesprochen, aber es fühle sich gut an, mit Daniel darüber zu reden. Es ist komplett beruhigend, wenn Daniel mit einem spricht“, erklärte sie.

„Die Bachelorette“: Diese Kandidaten sind raus

Update 4. November: Am Mittwochabend verteilte Melissa Damilia als „Bachelorette“ wieder fleißig ihre Rosen. Manche Kandidaten gingen dabei leer aus.

In der neuesten Folge von „Die Bachelorette“ gab es neben Zickereien in der Männervilla und emotionalen Momenten beim Kaffeesatzlesen auch wieder reichlich Romantik. Beim Einzeldate mit Kandidat Leander verteilte Melissa schon vorab die erste Rose.

Auch Daniel aus Österreich durfte bei seinem mittlerweile zweiten Einzeldate romantische Zweisamkeit mit der „Bachelorette“ verbringen. Melissa genoss die Zeit mit ihrem Auserwählten ebenfalls: „Es war ein vertrautes Gefühl, man hat sich geborgen gefühlt“. Zum Kuss kam es aber noch nicht.

In der Nacht der Rosen mussten gleich drei Kandidaten das Paradies in Griechenland wieder verlassen. Bei Angelo, Sebastian und Patrick ist der Funke für Melissa nicht übergesprungen – sie sind raus.

„Bachelorette“-Angelo(© TVNOW)

„Die Bachelorette“: Im Whirlpool gibt’s erste Berührungen

Update 29. Oktober: Am Mittwoch entschied sich „Die Bachelorette“ Melissa Damilia für ein ganz besonderes Date mit Kandidat Moritz Breuninger (31). Zusammen genossen sie den Sonnenuntergang Kretas im Whirlpool.

Bisher hatte Melissa den Kandidaten eher zurückhaltend eingeschätzt. „Er ist noch sehr ruhig, da muss ich mal was machen, dass er aus sich rauskommt“, so die „Bachelorette“.

Im Whirlpool zeigte sich der Unternehmensberater dann auch von einer ganz anderen Seite. Zwischen ihnen harmoniert es sogar so gut, dass die beiden sich körperlich näherkamen. Die „Bachelorette“ ging in die Offensive und legte ihre Beine über die von Moritz und dieser ging sogar noch weiter auf Tuchfühlung. „Er hat dann mein Bein gestreichelt“, erzählte Melissa strahlend nach dem Date.

Auch Moritz war von dem Date sichtlich begeistert. Er bekam bei der Entscheidung die erste Rose des Abends.

„Bachelorette“-Moritz(© TVNOW)

„Bachelorette“: Diese Kandidaten sind raus

Update 28. Oktober: Auch am Mittwoch musste sich Melisa Damilia wieder von einigen Kandidaten verabschieden – sie haben es somit nicht ins „Bachelorette“-Finale geschafft.

Diese Woche traf es Alex Gérard, der sich in der Folge verletzte. Außerdem raus ist Maurice, der Melissa nicht für sich gewinnen konnte.

Zudem raus aus der RTL-Kuppelshow sind Saverio und Manuel, die die neue „Bachelorette“ nicht überzeugen konnten.

„Bachelorette“-Manuel(© TVNOW)

Neue „Bachelorette“-Folge wird verschoben

Update 28. Oktober: Am Mittwoch begrüßt Melissa Damilia die „Bachelorette“-Zuschauer ein wenig später als gewohnt. Wie RTL am Vormittag bekannt gibt, beginnt die neue Folge der Kuppelshow 15 Minuten später als gewohnt.

So heißt es vom Kölner Sender in einem Statement: „Der Abend wird ein bisschen später rosig. Anlässlich der Beratung zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidenten der 16 Bundesländer am Mittwoch über ihren weiteren Umgang mit der Corona-Pandemie nimmt RTL erneut eine Sondersendung ins Programm.“

Peter Kloepel informiert dann 15 Minuten lang über die neuen Beschlüsse des Tages. Um 20.30 Uhr können wir also verfolgen, wer es bei der „Bachelorette“ in die nächste Runde schafft.

„Bachelorette“-Kandidat nach Unfall im Krankenhaus 

Update 22 Oktober: In Woche drei wird es sportlich. Die „Bachelorette“-Kandidaten müssen beim Gruppendate mit Melissa einen harten Hindernisparcours durchlaufen. Doch dabei verletzen sich gleich mehrere Männer.

Neben Kandidat Alex Gérard (31), der sich im Gesicht verletzt, trifft es Daniel Mladjovic (31) am härtesten. Der Berliner verletzt sich bei einem Sprung die Ferse und kann nicht mehr auftreten. Die restlichen Kandidaten müssen sogar ohne ihn in die Männer-Villa zurückkehren, denn Daniel muss ins Krankenhaus, wie es in einer Vorschau bei RTL heißt.

Erst am Abend kehrt der „Bachelorette“-Kandidat auf Krücken in die Villa zurück und erzählt seinen Mitstreitern: „Im CT ist halt rausgekommen, dass hinten in der Ferse so ein Dreieck rausgebrochen ist […] Meine Ferse ist gebrochen.“ Nichtsdestotrotz möchte er aber weiter um Melissas Herz kämpfen: „Ich will versuchen, ihr Herz trotzdem zu erobern. Und hoffe natürlich auch, dass sie mir die Möglichkeit weiterhin gibt, das zu schaffen.

Vier Kandidaten mussten in der Nacht der Rosen gehen

Update 21. Oktober: Die zweite Nacht der Rosen bei der „Bachelorette“ hatte es in sich! Melissa verabschiedet sich gleich von vier Kandidaten. Emre, Florian, Rouven und Alexander müssen den Heimflug antreten.

Dass Rouven gehen musste, dürfte die Zuschauer nicht besonders überraschen. Vor der Entscheidung nimmt er Melissa zur Seite und führt ein Gespräch mit ihr unter vier Augen. Dort verrät er: „Ich dachte, da kommt jetzt so eine Barbie..“.

Daraufhin fragt Melissa, ob er sich denn selbst bei der „Bachelorette“ beworben hat und was seine Intention dahinter war. Rouvens Antwort: „Meine erste Intention war, bisschen meinen Namen zu vermarkten auf jeden Fall…“. Er findet Melissa sei aber eine heiße Frau und möchte sie besser kennenlernen. Oops! Melissa scheint die Aussage wohl nicht sehr gut gefallen zu haben und schickt ihn prompt in der Nacht der Rosen nach Hause.

„Bachelorette“: Geht jetzt schon ein Kandidat freiwillig?

Update 20. Oktober: „Die Bachelorette“ startet in die zweite Woche und der Kampf um Rosendame Melissa geht so richtig los. Doch es scheint, als würde ein Mann die Brünette schon gar nicht mehr kennenlernen wollen. Das ist zumindest Melissas Befürchtung.

Als Kandidat Sebastian Melissa in der zweiten „Nacht der Rosen“ begrüßt, meint er: „Ich würde ganz gerne mit dir ein Einzelgespräch führen.“ Für Melissa ein eindeutiges Zeichen: „Als Sebastian angesprochen hat, dass er mit mir etwas ernstes besprechen möchte, da dachte ich mir ‚Okay, Sebastian möchte gehen‘“, so die 25-Jährige. 

„Bachelorette“-Sebastian(© TVNOW)

Für Melissa eine ganz schwierige Situation: „Ich dachte, dass er gemerkt hat, dass es nichts für ihn ist. Dass ich vielleicht nichts für ihn bin“, meint sie weiter. Als die beiden sich dann unterhalten, scheint die Situation ziemlich angespannt zu sein. 

Ob Sebastian tatsächlich die Show verlassen wird, erfahrt ihr am Mittwoch, den 21. Oktober um 20.15 Uhr in einer neuen Folge „Die Bachelorette“.

Die Zuschauer reagieren auf die erste Folge von „Die Bachelorette“

Update 15. Oktober: Die erste Folge der „Bachelorette“ hatte es in sich. In der ersten Nacht der Rosen entschied sich Melissa gegen Kandidat Adriano. Der nahm es der „Bachelorette“ anscheinend sehr übel, dass er als Erster rausflog und machte sich wütend davon. Im Netz reagieren die Zuschauer mit Spott auf diesen Abgang und auch die andere Kandidaten kriegen ihr Fett weg.

„Bachelorette“-Adriano(© TVNOW)

Auf Twitter sammeln sich zahlreiche Kommentare über die gestrige Sendung. So schreibt eine Userin: „Was zum Teufel war das.“ Vor allem über Adriano wird viel diskutiert: „Wer eine Frau als ‚Frischfleisch‘ bezeichnet und dann so einen Abgang hinlegt, hat auch nichts anderes verdient. Gut, dass er keine weitere Plattform in der Sendung bekommen hat und schnell rausgeflogen ist“ oder „Wenn jemand so reagiert, ist schon klar, dass es die richtige Entscheidung war“, ist unter anderem auf der Plattform zu lesen.

Doch auch andere Kandidaten sind auf Twitter ein Thema: „Emre vergleicht sich selbst mit Johnny Depp, dabei sieht er eher wie Eko Fresh aus.“ Unter einem weinenden Bild der „Bachelorette“ schreibt ein Zuschauer: „Wenn du siehst, welche 20 Männer RTL für dich ausgesucht hat.“ 

Welcher Kandidat als nächster die Männer-Villa verlassen muss, seht ihr immer mittwochs um 20.15 Uhr auf RTL.

Dieser Kandidat bekam von „Bachelorette“-Melissa keine Rose

Update 15. Oktober: Die erste Nacht der Rosen der neuen Staffel von „Bachelorette“ hatte es in sich. Nachdem Melissa Kandidat Adriano keine Rose gegeben hat und er somit als Erster die Kuppel-Show verlassen muss, dampfte er wütend ab. Adriano verabschiedete sich nicht einmal von Melissa und riss sein Mikrofon von sich. 

Was sonst noch geschah: Österreicher Daniel Häusle darf sich schon vor dem Ende der Nacht der Rosen über eine Rose von Melissa freuen. Diese ist etwas ganz Besonderes: Sie ist gelb und bedeutet, dass Daniel automatisch eine Runde weiter ist und als Erstes ein Einzeldate mit Melissa bekommt. Was für ein Glückspilz!

„Bachelorette“-Melissa kennt einen Kandidaten bereits

Update 14. Oktober: Am Mittwoch wird bei RTL die erste Folge der neuen „Bachelorette“-Staffel ausgestrahlt und der Sender gibt bereits den ersten kleinen Einblick in das Kennenlernen.

Als ein bestimmter Kandidat aus dem Auto steigt, sitzt der Schock tief bei „Bachelorette“ Melissa Damilia. Im Gegensatz zu den anderen Kandidaten vergeht ihr bei dem 22-jährigen Leander schnell das Lächeln. Melissas erste Worte zu dem Kandidaten sind „Ich glaube, wir kennen uns”. Denn Leander ist kein Unbekannter für Melissa. Der Kandidat ist nämlich ein Freund ihres Ex-Freundes.

Kurz nach ihrem Aufeinandertreffen bittet Leander die „Bachelorette“ deshalb auch um ein Einzelgespräch. Er möchte herauszufinden, ob sich die beiden trotzdem weiterhin kennenlernen wollen oder ob die gemeinsame Reise dadurch beendet ist.

Wie die beiden mit der Situation umgehen, zeigt RTL am 14. Oktober ab 20.15 Uhr.

Neuerungen bei „Die Bachelorette“ – das wird dieses Jahr anders

Update 8. Oktober: Die Fans von „Die Bachelorette“ dürfen sich dieses Jahr auf so einige Änderungen freuen. Besonders in der ersten Folge schon läuft einiges anders als in den letzten Jahren. Zunächst finden nicht nur das erste Kennenlernen, sondern auch die erste Nacht der Rosen tagsüber statt. Sonst trafen sich die Rosenverteilerin und ihre Kandidaten immer Abends bei romantischer Beleuchtung vor der Villa. 

Doch damit nicht genug, denn 2020 gibt es bei der „Bachelorette“ eine besondere Rose: Die gelbe Rose darf von Melissa Damilia schon vor der Entscheidung vergeben. Sie schickt den Junggesellen nicht nur eine Runde weiter, sondern ist auch das Ticket für ein Einzeldate mit der „Bachelorette“. 

Wer wohl diese besondere gelbe Rose erhält? Das erfahren die Zuschauer in der ersten Folge der Kuppelshow am 14. Oktober.

Die Kandidaten sind bekannt

Update 23. September: Mittlerweile gab RTL die Kandidaten der „Bachelorette“ bekannt. 20 Männer versuchen in der neuen Staffel, die hübsche Melissa um den Finger zu wickeln.

Von durchtrainierten Fitness-Freaks bis hin zu schnuckeligen Romantikern ist dieses Jahr alles dabei. Vorab verriet Melissa, vor allem tätowierte Südländer toll zu finden. Ob ein solcher auch ihr Herz erobert?

Das sind die „Bachelorette“-Kandidaten 2020:

Adriano (35), Unternehmer aus Düsseldorf

Alex Gérard (31), Fremdsprachenkorrespondent aus Berlin

Alexander (24), Geschäftsführer einer Medien- und Marketingagentur aus Essen

Angelo (34), Sozialpädagoge aus Heidenheim an der Brenz

Christian (33), Akrobat aus Berlin

Daniel B. (34), Wirtschaftsingenieur & Blogger aus Weiden in der Oberpfalz

Daniel G. (28), Maschineneinrichter aus Paderborn

Daniel H. (24), Student aus Wien

Daniel M. (31), Musikmanager & Content Creator aus Berlin

Emre (30), Barkeeper aus München

Florian (27), Personaltrainer und Ernährungsberater aus Köln

Ioannis (30), Servicetechniker aus Viersen

Leander (22), Geschäftsführer aus Aachen

Manuel (25), Fitnesstrainer aus Kassel

Maurice (25), Fitness- und Gesundheitstrainer aus Neuruppin

Moritz (31), Unternehmensberater aus Darmstadt

Patrick (29), Personal- und Fitnesstrainer aus München

Rouven (31), Friseurmeister aus Stuttgart

Saverio (35), Verkaufsberater im Außendienst aus Waiblingen

Sebastian (33), Triebwerkstechniker aus Hamburg

Dann startet „Die Bachelorette“ 2020

Update 17. September: Bald ist es so weit und „Die Bachelorette“ sucht im TV nach der großen Liebe. RTL hat bekanntgegeben, wann die neue Staffel startet.

https://www.instagram.com/p/CFNQXqBlBdh/

Aus dem Video geht hervor, dass der „Bachelorette“-Starttermin auf den 14. Oktober 2020 fällt. Also ungefähr noch einen Monat dauert es, bis Melissa, die schon Beauty-OPs hinter sich hat, ihre ersten Rosen verteilen wird.

Für die Ungeduldigen gibt es die Auftaktfolge vorab am 7. Oktober auf TVNOW zu sehen. Insgesamt wird es acht Episoden geben. Das „Bachelorette“-Finale findet am 2. Dezember statt.

„Bachelorette“ 2020: So denken andere über Melissa

Gerda Lewis, die 2019 als „Bachelorette“ das große Liebesglück suchte, stellte gegenüber „Promiflash“ klar: „Ich finde, Melissa ist eine gute Wahl. Sie ist ein ganz anderer und sehr natürlicher Typ.

Paul Janke, der „Bachelor“ von 2012, ist hingegen enttäuscht über die Wahl der neuen „Bachelorette“. Im „Promipool“-Interview erklärte er:

„Meine persönliche Meinung: Ich finde es ein bisschen schade, dass man bei der ‘Bachelorette’ oftmals jemanden hat, den man kennt. Beim ‘Bachelor’ waren es immer Unbekannte, bei der ‘Bachelorette’ kannte man Gerda Lewis, Jessica Paszka und Nadine Klein schon vorher. Ich hätte lieber eine Person gehabt, die man gar nicht kennt.“ 

Weiter findet er: „Melissa war auch bei vielen Formaten dabei und mit Pietro in der Presse. Ich hätte mir da ein unbekanntes Gesicht besser vorstellen können. Jetzt gerade bei ‘Kampf der Realitystars’ fand ich sie ehrlich gesagt ein bisschen langweilig. Sie ist noch relativ jung und mit zwanzig Typen ist es auch nicht ganz einfach. Ich bin mal gespannt, wie sie sich schlägt.“

Alisa Persch, die vor fünf Jahren in dem Reality-Format war, denkt so über Melissa: „Ein sehr sympathisches, hübsches und bodenständiges Mädchen, was auf der Suche nach der großen Liebe ist, aber leider in der Vergangenheit immer wieder Pech mit Männern hatte! Ich denke, wir alle fiebern mit und Drücken ihr die Daumen, dass es dieses Mal klappt!“ 

„Bachelorette“ 2020: Melissa Damilia wird die Rosen verteilen

Sie will 2020 ihre große Liebe finden: Melissa Damilia ist die neue „Bachelorette“ 2020. Was man über die Schönheit wissen muss? Melissa Damilia (24) wurde am 7. Oktober 1995 geboren, ist 1,65 Meter groß und kommt aus Stuttgart. Sie ist gelernte Drogistin und Haar- und Make-Up-Stylistin und hat vor ihrer Teilnahme 2019 bei „Love Island“ im Kundenservice gearbeitet.

„Bachelorette“-Melissa(© TVNOW / Arya Shirazi)

Was ihre Vergangenheit mit Männern betrifft, blickt Melissa auf bislang drei ernsthafte Beziehungen zurück, erklärt sie im Interview mit RTL. Bei „Love Island“ wurden die deutschen TV-Zuschauer Zeugen davon, wie sie Interesse für Danilo Christilli entwickelte. Dieser entschied sich schlussendlich allerdings gegen sie. 

Seitdem Melissa bei „Kampf der Realitystars“ bei dem Spiel „Wahrheit oder Pflicht“ mitmachte, wissen die „Bachelorette“-Bewerber auch, wen sie kusstechnisch toppen müssen.

Dort gestand die Stuttgarterin, dass der beste Kuss in ihrem Leben mit Pietro Lombardi war. Der Sänger hatte während ihrer Teilnahme bei „Love Island“ ein Auge auf sie geworfen. Daraufhin trafen sich die beiden einige Male. Pietro gab ihr letztlich aber einen Korb.

„Die Bachelorette“ ist immer mittwochs ab 20:15 Uhr bei RTL zu sehen oder auch schon vorab bei TVNOW.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel